IKEA Nachhaltigkeitshelden: Ein heldenhaftes Jahr mit süßem Ende

Wir haben bereits die dritte Kerze auf unserem Adventskranz angezündet, es sind nur noch wenige Tage bis Weihnachten und damit auch bis zum Jahresende. Die letzten Wochen im Jahr sind für viele die besinnlichsten des Jahres. Heimat, Familie, Plätzchen und auch ein bisschen Reflexion – über sich selbst, seine Ziele, vergangene Ereignisse und Erinnerungen. Was waren eure Highlights dieses Jahr? An was erinnert ihr euch besonders gerne zurück? Auch wir möchten noch einmal einen Blick auf das Jahr 2018 und seine Helden werfen.

Ikea Cb Schokokuchen Thumb

Das geht besonders gut bei einer Fika mit „Kladdkaka“, unserem letzten Nachhaltigkeitshelden in diesem Jahr, aus der IKEA KAFFEREP Serie. Der Schokoladenkuchen ist der beliebteste in Schweden. Die Liebe der Schweden zu dem „Klebekuchen“ – so heißt er wörtlich übersetzt – geht sogar so weit, dass sie ihm am 7. November einen nationalen Feiertag gewidmet haben. Verrückt, wenn man überlegt, dass der Kuchen ursprünglich aus einem Fehler entstanden ist – ein Koch hatte einfach versäumt, Backpulver in die Kuchenmischung zu geben und so entstand der klebrige Kuchen. Das Rezept ist ganz einfach, denn der Kuchen besteht nur aus Butter, Zucker, Eiern, Mehl, Kakaopulver und Vanillezucker. Meist wird er noch mit Sahne oder ein paar Beeren serviert.

UTZ-Zertifizierung: Besserer Anbau, bessere Zukunft

Doch was macht einen Kuchen nachhaltig? Zum Beispiel der Kakao! Alle kakaohaltigen Produkte aus der KAFFEREP Serie werden mit UTZ-zertifiziertem Kakao hergestellt, also auch der Schokoladenkuchen. Das bedeutet, dass der Kakao aus nachhaltigem Anbau stammt – nachhaltig für Mensch und Umwelt. Durch das UTZ-Programm können Bauern bessere Anbaumethoden kennenlernen, Arbeitsbedingungen positiv beeinflussen und gleichzeitig größere Verantwortung für ihre Kinder und die Umwelt übernehmen. Die Bauern können außerdem ihre Erträge erhöhen und damit auch ihr Einkommen und ihre Perspektiven verbessern. Das Siegel ist an strenge Bedingungen geknüpft: Nachhaltige Anbaumethoden, gerechte Arbeitsbedingungen und keine Kinder- bzw. Zwangsarbeit sind die wichtigsten Voraussetzungen. UTZ ist eine unabhängige Stiftung, deren Name aus der Sprache der Maya stammt und übersetzt „gut“ bedeutet. Gut für die Bauern und gut für die Umwelt!

Ikea Cb Schokokuchen 01

Das Jahr der Helden

Kladdkaka ist nicht der einzige Held in diesem Jahr, der sich aufgrund der nachhaltigen Anbaumethode und den Vorteilen für die Arbeiter in die Riege der Stars einreihen durfte: Auch die Tee-Serie EGENTID, die es seit August in den IKEA Einrichtungshäusern in Deutschland gibt, ist UTZ- und zusätzlich UEBT-zertifiziert. Zusammen bieten UTZ und UEBT ein gemeinsames Programm für Kräutertees an. Die Kombination ermöglicht den Bauern bessere Erträge und unterstützt gleichzeitig den Umweltschutz sowie die Sicherung der natürlichen Ressourcen.

Zu den Helden, die vor allem Vorteile für die Arbeiter und Produzenten mit sich bringen, gehören auch die Teppiche TÅNUM und STOCKHOLM. IKEA hat dafür in Indien und Bangladesch regulierte Webereien etabliert. In diesen Webereien kann regelmäßige Arbeit in einer sicheren Umgebung und ein geregeltes und vor allem faires Einkommen garantiert werden.

Ikea Cb Schokokuchen 02

Bei anderen Produkten war das Material ausschlaggebend für die Ernennung zum Helden. Zum Beispiel unser Held GLUMSÖ aus dem Oktober, der erste Teppich komplett aus Lyocell. Loycell ist ein Material, das wir vielleicht schon von anderen Textilien kennen. Das Besondere an dem Zellstoff ist, dass er in einem geschlossenen Produktionskreislauf aus Holz aus nachhaltigen Quellen gewonnen wird. Ähnlich ist es mit MEJLS, der IKEA Fußmatte aus Polyester, die zu 100 Prozent aus PET-Flaschen gewonnen wird oder BEKANT, einer Arbeitsplatte aus natürlichen und nachwachsenden bzw. erneuerbaren Materialien.

Auch für draußen gibt es Möbel, deren Materialien aus nachhaltigen Quellen hergestellt werden – wie die IKEA ÄPPLARÖ Gartenmöbel-Serie, die haben wir euch im Juni vorgestellt. Sie ist aus nachhaltigem Akazienholz gefertigt, das von zertifizierten Plantagen stammt. IKEA arbeitet weiter zielstrebig darauf hin, dass bis 2020 das gesamte Holz in allen Produktionen aus nachhaltigeren Quellen bezogen wird, also aus zertifiziertem oder recyceltem Ursprung.

Ikea Nachhaltigkeitshelden Infografik

Auch im Bad haben wir einige IKEA Nachhaltigkeitshelden gefunden – vor allem aus Bambus. Da Bambus eher in tropischen Gebieten rund um den Äquator wächst, fühlen sich die IKEA Bambusartikel ziemlich wohl in dem feuchten Tropen(bad)klima. Das gesamte Bambusmaterial für IKEA Möbel wird in China angebaut und ist bereits seit 2016 gemäß den Richtlinien des Forest Stewardship Council (FSC) zertifiziert. Weitere Helden, die sich im Bad getarnt haben, sind VOXNAN, BROGRUND und VALLAMOSSE, die nachhaltigen Duschsysteme von IKEA. Wer jetzt noch nicht unseren Song WATERLOST unter der Dusche mitgesungen hat, sollte das schleunigst nachholen. Der Songtext verrät alle Eigenschaften, die das nasse Trio zu wahren Helden machen.

Ein paar unserer nachhaltigen Stars des Jahres helfen uns auch dabei, unser Leben zu Hause nachhaltiger zu gestalten. Dazu gehört z.B. die VARIERA Abfalleimer-Serie, die selbst zu 100 Prozent aus recyceltem Kunststoff besteht und uns eine Komplettlösung für alles bietet, was in der Küche getrennt entsorgt werden soll. Und auch ISANDE und FROSTKALL, Kühl- und Gefrierkombinationen, die durch verschiedene Funktionen dabei unterstützen, die Haltbarkeit der Lebensmittel zu verlängern. Schaut doch mal hier, ob ihr eure Lebensmittel sinnvoll in eurem Kühlschrank einsortiert habt.

Wir finden 2018 war ein schönes und nachhaltiges Jahr!

Wir hoffen, dass ihr aus unserer Reihe der Nachhaltigkeitshelden ein paar Tipps und Tricks für mehr Nachhaltigkeit zu Hause mitnehmen konntet und wünschen euch ein tolles nachhaltiges Jahr 2019.