IKEA Nachhaltigkeitshelden: Wir backen uns einen Superhelden …

Der erste Advent steht vor der Tür und Weihnachten rückt immer näher. Die ersten Fleißigen unter uns dekorieren bereits die Wohnung weihnachtlich oder backen schon leckere Plätzchen. Passend dazu verraten wir euch in diesem Monat das „Geheimrezept“ für unseren Nachhaltigkeitshelden BEKANT – der aus Linoleum besteht. Ein Rezept für eine Tischplatte? Klingt wirklich komisch, aber wartet ab … ;-)

Ikea Cb Nachhaltigkeitsheld Bekant Thumb

Linoleum werden viele positive Eigenschaften zugeschrieben: Es ist besonders langlebig, antistatisch und hat antibakterielle sowie selbstheilende Eigenschaften. „Selbstheilend“ bedeutet in diesem Fall, dass sich kleinere Kratzer in der Tischplatte von selbst wieder auffüllen. Außerdem hat Linoleum eine matte und weiche Oberfläche. Auch optisch machen die BEKANT Arbeitsplatten durch die natürlichen und klassischen Farben etwas her. Doch wie entsteht dieses praktische Material? Jetzt folgt endlich das Rezept für unseren Superhelden des Monats!

Was man für Linoleum braucht:

  • Eine Menge Leinsamen
  • Kolophonium (aus Kiefernharz)
  • Gemahlenes Kalksteinmehl
  • Holzmehl
  • Farb- und Mineralstoffe
Ikea Cb Nachhaltigkeitsheld Bekant 01

Wie man es zubereitet:

    1. Als erstes das Öl aus den Leinsamen durch Zugabe und Vermischung mit warmer Luft oxidieren lassen – diese Technik nennt sich „oxidative Trocknung“.
    2. Anschließend das oxidative Leinsamenöl mit dem Kiefernharz und dem Kalksteinmehl mischen, bis ein Linoleum-Zement entsteht.
    3. Den Zement mit Farb- und Mineralstoffen anreichern und Holzmehl hinzufügen.
    4. Die Linoleummasse kann nun weiterverarbeitet werden, zum Beispiel zu einem Bodenbelag. Hierfür die Linoleummasse zusammen mit Jute einschmelzen und zusammenpressen. Für Möbel anstelle von Jute eine dünne Papierschicht nutzen.
    5. Abschließend das Linoleum in großen Trockenräumen aufhängen.
    6. Nach dem Trocknen kann es zugeschnitten und lackiert werden.
    Ikea Cb Nachhaltigkeitsheld Bekant 02

    Klingt doch ganz einfach, oder? Aber warum ist Linoleum besonders nachhaltig und perfekt als Arbeits- oder Schreibtischplatte geeignet. Wir haben bei den verantwortlichen Kollegen von IKEA nachgefragt:

    Wo produziert IKEA die nachhaltige Serie BEKANT?

    Das Linoleum für die Serie wird in unserem Nachbarland in den Niederlanden produziert. Die Serie BEKANT wird dann in Osteuropa fertiggestellt.

    Ist die BEKANT Serie in allen IKEA Warenhäusern erhältlich?

    Ja, die Serie ist auf der ganzen Welt verfügbar.

    Warum ist beispielsweise die BEKANT Schreibtischplatte so ein besonders nachhaltiges Produkt?

    Es ist das Material selbst, das BEKANT so nachhaltig macht – das Linoleum. Wenn es um Nachhaltigkeit geht, ist klar, dass es auch um Langlebigkeit geht und das wiederum bedeutet oftmals, dass fossile Rohstoffe verwendet werden, wie Plastik oder Metall. Wir wollten aber ein Material auswählen, das beständig ist, aber dennoch aus natürlichen und nachwachsenden bzw. erneuerbaren Materialien besteht. Bei BEKANT ist es uns gelungen eine nachhaltige und langlebige Arbeitsplatte aus organischen Materialien herzustellen.

    Der BEKANT Schreibtisch fördert zudem eine gesündere Art zu arbeiten. Wir wissen, dass es nicht gesund ist, die ganze Zeit am Schreibtisch zu sitzen. Wir sollten unsere Positionen über den Tag hinweg wechseln. Das heißt, dass wir uns auch mal hinstellen oder zurücklehnen müssen. Da BEKANT als Sitz- und Stehtisch flexibel genutzt werden kann, hat er auch einen nachhaltigen Effekt auf das Wohlergehen.

    Ikea Cb Nachhaltigkeitsheld Bekant 03

    Ist es das erste Mal, dass Linoleum genutzt wurde und warum?

    Es ist das erste Mal, dass es für den Arbeitsplatz genutzt wird. Wir nutzen es, weil es ein natürliches Material mit hoher Qualität ist.

    Warum ausgerechnet eine Arbeitsplatte aus Linoleum?

    Es ist das perfekte nachhaltige Material für Arbeitsplatten durch seine speziellen Qualitäten wie die weiche Oberfläche und die Dämmqualität.

    Außerdem sorgt es dafür, dass das Licht nicht reflektiert und blendet. Aber auch, weil es ein heimeliges Gefühl am Arbeitsplatz kreiert, z.B. durch die besondere Oberfläche in natürlich klassischen Farben.

    Sind mehr Produkte aus Linoleum geplant? Wenn ja, welche könnten es sein?

    Gute Frage! Wir würden sehr gerne weiter Produkte aus Linoleum fertigen, aber es ist tatsächlich teuer und wir möchten auch weiterhin unseren IKEA Kunden Produkte zu erschwinglichen Preisen anbieten. Aber wer weiß, was die Zukunft bringt, wir werden auch weiterhin versuchen, unseren Kunden noch mehr nachhaltige Produkte im gewohnten Preissegment zur Verfügung zu stellen.