Kreative Spielideen mit der IKEA LUSTIGT Kollektion

© Lisa Steinkopf

Die neue IKEA LUSTIGT Kollektion ist da und sie steckt voller Kreativität. Für euch habe ich mir ein paar Spielideen für ein Kind oder eine ganze Geburtstagshorde überlegt. Gerade für Kindergeburtstage finde ich eine Mischung aus kreativen Basteleien und Bewegungsspiel super und genau das verbindet die neue IKEA LUSTIGT Kollektion.

Lisa Steinkopf26 © Lisa Steinkopf

1) Löwenmasken basteln

Aus den neuen Pappmasken lassen sich viele coole Sachen zaubern. Sie lassen sich bekleben, bemalen oder betuschen. Je nach dem, mit wie vielen Kindern ihr die Bastelaktion macht, würde ich bei mehreren eher weiche Buntstifte und bei weniger Kindern Tusche empfehlen. Wir haben uns für Tusche entschieden, um aus den blanko Masken herbstliche Löwen zu zaubern. Die Mähne haben wir aus gesammeltem Herbstlaub geklebt.

Startet damit, gemeinsam mit den Kindern draußen die schönsten Blätter zu sammeln.

Lisa Steinkopf2 © Lisa Steinkopf

IHR BRAUCHT //

IKEA LUSTIGT Masken // Filzstift // Tuschfarbe // Blätter // Flüssigkleber (oder Heißkleber) // Gummiband

SO GEHTS //

  1. Damit die Masken schön löwenmäßig aussehen, habe ich die Tiergesichter mit einem Filzstift auf der Maske vorgezeichnet
  2. Die Masken einfach nach Lust und Laune mit Tuschfarbe und Pinseln bemalen
  3. Mit dem Kleber eine Reihe bunter Blätter als Löwenmähne an die Maske kleben und gut trocknen lassen
  4. Das Gummiband doppelt in die dafür vorgesehenen Löcher in der Maske knoten
  5. Aufsetzten und los spielen! Rooooaaar!
Lisa Steinkopf7 © Lisa Steinkopf

2) Erinnerungsgirlande basteln

Ich finde es immer total schön, die Geburtstagsdekoration auch nach dem Geburtstag noch etwas hängen zu lassen und sich somit jeden Tag an das schöne Fest zu erinnern. Deswegen finde ich die Idee einer selbstgebastelten Hand-Abdruck-Girlande mit allen Geburtstagsgästen auch so schön. Außerdem ist das eine kleine Bastelaktion, die relativ schnell geht. Gerade mit vielen Kindern sind manche Bastelideen ja sonst eine ziemliche Herausforderung. Hier nicht.

Lisa Steinkopf4 © Lisa Steinkopf

IHR BRAUCHT //

IKEA LUSTIGT Origamipapier // Fingermalfarbe // Einen Locher // Band // Stifte

SO GEHTS //

  1. Jedes Kind sucht sich sein Lieblingspapier und die Lieblingsfarbe der Fingermalfarben aus.
  2. Einen Klecks der Farbe zwischen den Handflächen verteilen.
  3. Und mit Druck auf das Papier drücken. Dabei möglichst nicht hin und her rutschen.
  4. Die Kinder können das Papier nun noch anmalen und ihren Namen darauf schreiben (oder das übernehmen die Erwachsenen).
  5. Mit dem Locher werden nun in jedes Papier zwei Löcher gestanzt und ein Band durchgezogen. Fertig ist die Dekogirlande.
Lisa Steinkopf20 © Lisa Steinkopf

3) Malpapierrolle als Wimmelquiz

Die 10 m lange Malpapierrolle weckt in mir gleich zahlreiche Spielideen. Besonders gut gefällt mir die eines Mal- und Wimmelspiels. Allein die fabelhaften Wesen auf der Rolle zu entdecken, hat unseren Kindern schon total viel Spaß gemacht.

Lisa Steinkopf21 © Lisa Steinkopf

IHR BRAUCHT //

Die IKEA LUSTIGT Malpapierolle / Buntstifte / Klebeband

SO GEHTS //

1) Die Malpapierrolle mit dem Klebeband auf dem Boden festkleben.
2) Alle Kinder können nun ein bisschen malen und dabei die lustigen Wesen entdecken.
3) Wenn die Malgeduld nach lässt, geht das Wimmelquiz los.
4) Der Quizmaster stellt die Frage …Wer sieht einen Basketballkorb auf einem Hausdach oder ein Monster mit 5 Ohren oder ein fliegendes Haus … (Am Besten nehmt ihr Dinge, die schon bunt angemalt sind, denn die sind besser zu finden).
5) Der Entdecker ist als nächstes dran, der Fragensteller zu sein
6) Einen Gewinner braucht dieses Spiel nicht. Weil alle so gut geguckt haben und super Entdecker mit Adleraugen sind, darf jeder einmal am Glücksrad drehen.

Lisa Steinkopf28 © Lisa Steinkopf

4) Turmwettbauen und Hindernisparcours

Ein bisschen Bewegung darf auf keinem Geburtstag fehlen. Ein absolutes Highlight dafür sind die großen IKEA LUSTIGT Bauklötze aus stabiler Wellpappe. Mit denen lassen sich wunderbar Türme, Schlösser, Absperrungen oder Verstecke bauen. Und weil man mit einem kleinen Wettbewerb noch mal ein bisschen Stimmung in die Bastelgesellschaft bringt, habe ich mich für Wett-Turmbauen entschieden.

Lisa Steinkopf15 © Lisa Steinkopf

IHR BRAUCHT //

Die IKEA LUSTIGT Bauklötze

SO GEHTS //

  1. Die Kinder werden in zwei Mannschaften eingeteilt und jede Mannschaft bekommt 12 Bauklötze.
  2. Bei drei gehts los. Welche Mannschaft schafft es als erstes alle 12 Bauklötze zu einem hohen Turm zu stapeln, ohne dass er umfällt.
  3. Schneller, schneller, schneller.
  4. Wenn er umfällt, schnell wieder von vorne, vielleicht kippt er bei den Nachbarn ja auch noch. Welcher Turm als erstes mit allen 12 Klötzen steht, hat gewonnen.

Wenn alle Türme am Ende wieder eingestürzt sind, lässt sich daraus super ein Parcours zum Glücksrad bauen. Und dann wird gedreht ...

Lisa Steinkopf18 © Lisa Steinkopf

Das Glücksrad als tragende Rolle

Ich finde, dass es nicht immer Gewinner und Verlierer geben muss, denn das führt oft zu schlechter Stimmung und wir wollen die Partystimmung ja ganz weit oben halten.

Also kann das Rad euch einfach als kleiner roter Faden durchs Programm führen. Nach jedem Spiel oder jeder Bastelaktion darf jedes Kind einmal drehen. Als Belohnung, weil sie die besten Blättersammler, Türmebauer oder Wimmelquiz-Sucher sind. Als Gewinne gibt es dann ein kleines Naschi und bei der orangenen 1 dann einen heißersehnten Hauptgewinn.

So, jetzt wird gefeiert, auf gehts in die Winter-Geburtstagssaison!