Von Einschlafen bis Aufwachen – wie gut schläfst du?

Schlaf ist wichtig – doch für viele Menschen ist er nur Nebensache.

Gut geschlafen? Eine Frage, die wir anderen und uns selbst viel zu selten stellen. In einer Zeit, in der die Welt niemals zu schlafen scheint und wir dank Smartphone und Co. 24/7 erreichbar sind, wird es immer schwerer abzuschalten. Gleichzeitig gilt es als „cool“, wenig zu schlafen, viel unterwegs zu sein und scheinbar ohne Schlaf auszukommen. In der Öffentlichkeit wird kaum über Schlaf diskutiert, meist bleibt das Thema innerhalb der eigenen vier Wände und über Schlafprobleme zu sprechen scheint ein Tabu zu sein. Doch wieso? Tatsächlich hat Schlaf ein Image-Problem: Immer hellwach, online und auf Empfang zu sein, wird als hipp angesehen. Schließlich ist der Druck hoch, nur nichts zu verpassen. Sich gerne ausruhen und schlafen? Langweilig!

Ikea Cb Sleep 2

Dabei haben viele Menschen Interesse daran zu erfahren, wie sie besser schlafen können. Doch ihr Problem ist oft, dass sie nicht wissen, wie sie ihr Schlafverhalten verändern können. Hier kommen wir ins Spiel: Mit unseren Experten, der Aufklärung von Mythen und zahlreichen Tipps wollen wir helfen, aber auch wachrütteln und zeigen, dass Schlaf etwas Schönes und vor allem Wichtiges ist. Er hilft uns dabei, neue Energie zu tanken und den Tag erfolgreich zu bewältigen. Wichtig ist dabei: Schlaf ist etwas sehr Individuelles und wir wollen die Menschen dabei unterstützen, besser zu schlafen und sich intensiver mit dem Thema zu beschäftigen.

Leider wird die Bedeutung von Schlaf für Gesundheit und Wohlbefinden oft unterschätzt und viele Menschen haben Schlafprobleme. Das hat auch eine Umfrage unter 5.000 Menschen in Deutschland ergeben, die IKEA vom Marktforschungsunternehmen YouGov hat durchführen lassen: 47 Prozent der Deutschen schlafen unter der Woche nur mittelmäßig oder schlecht.

Ikea Cb Sleep 3 Das Schlafverhalten verändert sich im Laufe des Lebens – vor allem mit Kindern.

Lernen, besser zu schlafen

Die IKEA Studie hilft uns dabei, das Thema Schlaf noch besser zu verstehen: Von den Gewohnheiten der Menschen in der ganzen Bundesrepublik über die beliebtesten Schlafmythen bis hin zu den Einrichtungsvorlieben der Deutschen im Schlafzimmer. Außerdem kooperiert IKEA mit dem Schlafexperten Dr. Guy Meadows von der Sleep School in London. Das gesammelte Wissen will IKEA nutzen, um die Menschen in Deutschland besser schlafen zu lassen. Denn die gute Nachricht ist: Gut zu schlafen kann man lernen. Doch auch unser Experte Dr. Guy Meadows kennt die Problematik: „Wir sind vermehrt starken Einflüssen ausgesetzt, die unseren Schlaf behindern. Nimm nur das Smartphone: Wenn wir diese kleine Taschen-Sonne zur falschen Zeit strahlen lassen – nachts – dann senden wir unserem Gehirn das Signal, wach zu werden, wenn es eigentlich schlafen sollte. Die gute Nachricht: Indem wir unsere Lebensumstände gestalten, können wir unseren Schlaf selbst verbessern.“ In seinem Buch „Schlaf gut! Das Geheimnis erholsamer Nachtruhe“ erklärt er, wie wir zu einem natürlichen Schlafrhythmus zurückfinden können.

Sandra Schwertfeger, Country Interior Design Managerin bei IKEA Deutschland und unsere Expertin für die richtige Einrichtung im Schlafzimmer, ergänzt: „Für einen erholsamen Schlaf braucht der Mensch mehr als ein bequemes Bett – er muss sich auch in seinem Zuhause wohlfühlen. Der Gang ins Bett startet eigentlich schon mindestens zwei Stunden vor dem Schlafengehen. Denn wie wir diese Zeit verbringen hat Einfluss darauf, wie gut wir schlafen werden. Wenn wir uns das bewusst machen und lernen, was unser Zuhause mit unserem Schlaf zu tun hat, können wir besser einschlummern und erholter aufwachen.“ Damit fängt der Weg ins Bett oft auf dem Sofa an, führt über den Fernsehsessel in die Küche, ins Bad und dann erst ins Schlafzimmer. Auf jeder Station bereiten wir uns bewusst oder unbewusst auf den Schlaf vor.

Ikea Cb Sleep 1

Schlafen soll nicht mehr Nebensache sein

Wir von IKEA möchten dazu beitragen, dass das Thema Schlaf stärker in der Gesellschaft diskutiert und den Menschen bewusster wird, dass guter Schlaf wichtig und etwas Schönes ist. Unsere Vision ist es, für die vielen Menschen einen besseren Alltag zu schaffen. Im Zusammenhang mit Schlaf bedeutet dies, wir wollen mit Tipps und Informationen dazu beitragen, das Leben Zuhause und insbesondere im Schlafzimmer zu verbessern. Mehr dazu findet ihr in nächster Zeit beispielsweise hier auf dem Blog, aber auch auf unseren Social-Media-Kanälen und direkt in den Einrichtungshäusern. Unsere Experten sprechen auf Foren und in Workshops, um ihr Wissen zu teilen und weitere Diskussionen anzuregen.

So wollen wir eine Bewegung in Gang setzten – und ich habe durchaus das Gefühl, dass die Gesellschaft bereit dafür ist und sich langsam etwas ändert: Ich erlebe, wie sich Freunde und Bekannte inzwischen freuen, wenn abends zur Abwechslung kein Termin ansteht und sie früh zu Bett gehen können. Und auch ich verbringe meine Freitagabende gerne auf dem Sofa und bin oft früher im Bett als an den restlichen Abenden der Woche. Egal, wie uncool das jetzt klingt – Schlaf ist mir wichtig und ich freue mich, gemeinsam mit IKEA in den nächsten Monaten noch mehr über dieses Thema zu erfahren. Bis dahin – schlaft gut!