BILLYs Büchertipp im Oktober: Fettnäpfchenführer Schweden

Wir von IKEA Deutschland verstehen uns auch ein bisschen als schwedische Botschaft: Wir verkaufen nicht nur die in Schweden designten Möbel und Accessoires, sondern immer auch ein wenig schwedisches Lebensgefühl. Unsere Einrichtungshäuser stehen für den Scandi-Look, unsere schwedischen Produktnamen bringen uns die schwedische Sprache näher und unsere Köstlichkeiten im Restaurant lassen uns erfahren, wie Schweden isst und schmeckt. Das müsste doch eigentlich ausreichen, um für einen Besuch des IKEA Heimatlandes gut präpariert zu sein, oder?

Ikea Cb Billy Buechertipp Oktober 2

Nicht wirklich, so die Quintessenz von Cornelia Lohs etwas anderem Reiseführer für das Land in Norden. Denn auch, wenn wir uns den Schweden sehr verbunden fühlen: wirklich kennen tun wir sie nicht! Hier will ihr Buch „Fettnäpfchenführer Schweden. Wilde Erdbeeren und zahme Elche“ Abhilfe schaffen. In 35 Kapiteln lässt sie uns die junge Wissenschaftlerin Katharina begleiten, die ein Forschungssemester in Stockholm verbringt und hier von einer irritierenden bis peinlichen Situation in die nächste stürzt.

Das fängt schon damit an, dass Katharina nicht weiß, dass die Schweden das Bargeld praktisch abgeschafft haben. Dass sie selbst einen Becher Coffee-to-go mit der Karte bezahlen muss, findet sie zwar überraschend, aber als sie dann sogar die umgerechnet 50 Cent für die Benutzung einer öffentlichen Toilette per Karte begleichen muss, fehlt ihr das Verständnis.

Im Restaurant bricht Katharina eine Diskussion mit der Bedienung vom Zaun, als sie stilles Wasser bestellt und ein Glas Leitungswasser bekommt. Katharina beschwert sich, denn sie möchte ein abgefülltes Mineralwasser aus der Flasche, damit aber kann das Restaurant nicht dienen. Und das ist völlig normal: Weil das schwedische Wasser von sehr hoher Qualität ist, ist es in schwedischen Restaurants selbstverständlich, dass Leitungswasser serviert wird – und das kostenlos, wie Katharina später erfreut feststellt.

Ikea Cb Billy Buechertipp Oktober 1

Als Katharina zu Kaffee und Kuchen eingeladen ist und man ihr die Torte und das Messer hinhält, nimmt sie den vermeintlichen Auftrag an und schneidet das runde Backwerk nach guter deutscher Sitte in zwölf gleich große Stücke. An den verstörten Blicken ihrer Kaffeerunde erkennt sie, dass sie wohl etwas falsche gemacht hat: Tatsächlich schneiden Schweden ihre Kuchen nicht vorab in komplett auf, sondern jeder Gast schneidet sich mit dem Messer so viel ab, wie sie oder er essen möchte.

Ein stetiger Quell für Missverständnisse ist die schwedische Sprache. Denn obwohl sie dem Deutschen oft erstaunlich ähnlich klingt, heißt das noch lange nicht, dass die Worte auch dieselbe Bedeutung haben. Das merkt Katharina zum Beispiel, als sie im Restaurant zu Abend essen will, überall aber nur „Middag“-Gerichte auf der Karte stehen. Was sie automatisch als „Mittagstisch“ interpretiert, heißt in Wirklichkeit aber Abendessen. Der Mittagstisch ist das „lunchmeny“, die Mittagszeit dagegen „middagstid“ – da soll einer durchblicken!

Ikea Cb Billy Buechertipp Oktober 4

Meine Lieblingsepisode ist die, in der Katharina von einem Fremden gefragt wird: „Vill du fika?“ Katharina ist entsetzt und erbost über die Direktheit des Fremden. Denn auch hier ist sie wieder darauf hereingefallen, dass ähnlich klingende Worte sicher auch die gleiche Bedeutung haben. Fika gleich ficken? Mitnichten! Fika ist das schwedische Wort für Kaffee und eine der wichtigsten Angelegenheit überhaupt. Die Schweden lieben ihre Fika und eine Einladung dazu sollte man nie ausschlagen!

Dies sind nur ein paar der 35 wissenswerten Tipps für alle, die Schweden näher kennenlernen wollen. Eine lehrreiche und amüsante Lektüre, die ich nur empfehlen kann! Hätte ich das Buch schon gekannt, bevor ich zum ersten Mal dienstlich nach Schweden musste, wären auch mir einige interessante Situationen erspart geblieben…

Bibliographische Angaben

Cornelia Lohs: Fettnäpfchenführer Schweden. Wilde Erdbeeren und zahme Elche
Conbook Medien GmbH, Neuss 2019
ISBN 978-3-95889-257-6

Hier findest du weitere Leseeempfehlungen:

BILLYs Büchertipp – Januar
BILLYs Büchertipp – Februar
BILLYs Büchertipp – März
BILLYs Büchertipp – April
BILLYs Büchertipp – Mai
BILLYs Büchertipp – Juli
BILLYs Büchertipp – August
BILLYs Büchertipp – September