Wohlfühloase und naturnah zugleich

© Marc Scharping

Der Frühling ist da und es zieht uns wieder raus auf den Balkon! Doch nach dem langen Winter sieht der erst mal gar nicht so toll aus. Deshalb heißt es jetzt: Arbeitshandschuhe an und neu gestalten! Wie man aus einem kleinen Stadtbalkon eine naturnahe Wohlfühl-Oase machen kann, zeigen wir euch heute am Beispiel des Balkons der Gewinner des Gartengewinnspiels, das IKEA und der NABU (Naturschutzbund Deutschland) im vergangenen Jahr zusammen ausgerichtet haben.

Ikea Cb Balkon Nabu Logo

Unser Ziel war es, den Balkon nicht nur für seine menschlichen Besitzer, sondern auch für heimische Tiere zu einem Refugium zu machen. Dazu haben wir die Kompetenz von NABU und IKEA zusammengebracht und mit kleinen Tricks und Kniffen dafür gesorgt, dass der Platz effizient genutzt werden kann und gleichzeitig heimische Tiere Nahrung, Nistmöglichkeiten und kleine Versteckmöglichkeiten finden.

Hier ein paar Vorher-Nachher-Aufnahmen des Gewinnerbalkons und Tipps, wie so eine Umgestaltung aussehen kann.

Ikea Cb Balkon Nabu 1 Nistkasten und zusammenklappbarer Tisch ÄPPLARÖ

Ideen & Tipps:

„Bei der Auswahl der Pflanzen haben wir auf heimische Arten geachtet und solche, die Pollen, Nektar und Samen bilden. So finden Hummeln, Schmetterlinge und Vögel genug Nahrung. Dafür haben wir Übertöpfe und Balkonkästen ausgewählt, die von der Größe her passen und in die man Pflanzen setzen kann, die für die kleinen Gartenmitbewohner von großem Nutzen sind“, erläutert Melanie Konrad vom NABU. „Die Pflanzen, die wir ausgewählt haben, sind besonders insektenfreundlich. Das freut nicht nur Bienen und Schmetterlinge, sondern hat auch einen großen Nutzen für uns: Insekten helfen beim Bestäuben unserer Pflanzen. Und wenn wir über die ganze Gartensaison etwas blühen lassen, also vom Frühjahr bis zum Herbst, dann ist das schon ein großer Schritt in Richtung ‚Grüne Oase‘ für Mensch und Tier.“

„Aufgrund der Größe des Balkons war es wichtig darauf zu achten, Produkte zu nutzen, die man bei Bedarf verschwinden lassen kann. Die Serie ÄPPLARÖ bietet da einiges an Möglichkeiten. Das Wandpaneel mit Bank dient z.B. als Sitzmöglichkeit und zur Aufbewahrung in einem und zusätzlich eine Ablagefläche. Der FLISJÖ Sonnenschrim ist eine tolle Lösung für einen schmaleren Balkon. Die Solarlaternen SOLVINDEN erzeugen ein schönes Stimmungslicht in den Abendstunden“, so Janine Wahl, Interior Designerin bei IKEA.

Ikea Cb Balkon Nabu 2 Vogelhaus über dem ÄPPLARÖ Wandpaneel © Marc Scharping

Pflanzen-Auswahl

Die Auswahl der Pflanzen liegt unter anderem an der Ausrichtung des Balkons. Bei dem Gewinner handelt es sich um einen Balkon mit südlicher Ausrichtung (Wind und Sonne). Es gibt verschiedene Stauden, Kleingehölze und Kletterpflanzen, z.B. eine heimische Clematis (Clematis alpina), die Vögeln als Versteck dient. Hier ein paar Beispiele aus der Auswahl:

Steppen-Salbei, Goldhaar-Aster, Gundermann, Lein, Wiesen-Flockenblume, Strand-Grasnelke, Prachtnelke und Bergminze.

Ikea Cb Balkon Nabu 3 Wandpaneel mit Bord und SOLVINDEN Lichterkette © Marc Scharping

Glückliche Gewinner

Und was sagten die Gewinner nach Abschluss des Balkon-Makeovers? Die sind mit dem Ergebnis mehr als zufrieden und überrascht darüber, was man aus einem kleinen Balkon in so kurzer Zeit machen kann!

Hintergrund & Gewinn

Die Gewinnspiel-Aktion vom vergangenen Jahr ist Teil der Partnerschaft zum naturnahen Gärtnern, die der NABU und IKEA im November 2017 gestartet haben. Der Gewinn war die Gestaltung einer kleinen Naturoase im Garten oder auf dem Balkon im Wert von bis zu 2.000 Euro. Das Gewinnspiel hat im Frühjahr 2018 stattgefunden und die Umgestaltung des Gewinnerbalkons im April diesen Jahres. Die glücklichen Gewinner sind eine Familie aus Berlin-Lichtenberg.

Der Vorher-Nachher-Vergleich

Hand in Hand zur naturnahen Wohlfühloase