Die Tasker kommen!

Als Vollzeit berufstätige Mutter wünsche ich mir oft nichts mehr als Zeit – Zeit, die ich ganz nach meinem Geschmack gestalten kann und in der keine Pflicht darauf wartet, erledigt zu werden. Ich wünsche mir Unterstützung im Haushalt, bei kleineren Reparaturen oder im Garten. Jetzt naht Hilfe: Am 26. November startet TaskRabbit in Deutschland: Auf dem digitalen Marktplatz finden private Auftraggeber wie ich und Selbstständige, sogenannte „Tasker“, zueinander. Auch für den Aufbau von IKEA Möbeln sind die Tasker bestens qualifiziert – aber das mache ich trotz knapper zeitlicher Ressourcen sehr gerne selbst!

Ikea Task Rabbit 01 Tasker helfen bei fast allem rund um „Haus und Hof“ – wie hier beispielsweise beim Fensterputzen.

TaskRabbit ist ein Online-Marktplatz, der private Auftraggeber mit Selbstständigen, die bei der Erledigung fast aller Aufgaben rund um „Haus und Hof“ helfen, zusammenbringt. Das Spektrum der angebotenen Dienstleistungen umfasst u.a. Einkaufen, Putzen, Reparaturen, Umzugshilfe, Installationen, Möbel-Aufbau und vieles mehr. Die Erfahrung aus anderen Ländern, in denen TaskRabbit bereits auf dem Markt ist, zeigt, dass nicht nur Selbstständige, sondern auch häufig Arbeitnehmer als Tasker tätig werden. Das Modell ist z.B. für Teilzeitkräfte oder Studierende, die sich noch etwas dazuverdienen wollen, sehr attraktiv, da es maximale Flexibilität garantiert. Jeder Tasker entscheidet selbst, wie oft und zu welchen Zeiten er oder sie Aufträge übernehmen möchte.

Start-up mit einer „bemerkenswerten“ Frau an der Spitze

Es wurde 2008 in Boston als Start-up gegründet und gehört seit 2017 zur Ingka Gruppe. Aktuell ist TaskRabbit in den USA, Großbritannien, Kanada und Frankreich aktiv. Nun startet das Unternehmen auch in Deutschland durch.

An der Spitze von TaskRabbit steht CEO Stacy Brown-Philpot. Die Managerin arbeitete über 10 Jahre für Google, bevor sie zu TaskRabbit kam. 2015 wurde sie von Fortune unter die 40 bemerkenswertesten jungen Menschen in der Wirtschaft gewählt. Die Financial Times nannte sie „ein seltenes Beispiel für schwarze, weibliche Manager in der Tech-Branche.“

Ikea Task Rabbit 02 Wer einen Tasker beauftragen möchte, geht über die Homepage www.taskrabbit.de oder nutzt die App.

IKEA und TaskRabbit kooperieren

Im Bereich des Möbelaufbaus wird IKEA Deutschland zukünftig in den Regionen, in denen TaskRabbit verfügbar ist, mit der Plattform kooperieren. Praktisch sieht das so aus: Wenn ein Kunde beim Kauf eines neuen Möbelstücks auch eine Möbelmontage beauftragen möchte, spricht IKEA die Empfehlung aus, die Montage über TaskRabbit erledigen zu lassen. Dazu muss der Kunde auf die Internetseite taskrabbit.de gehen und in der Rubrik „IKEA Montageservice“ das aufzubauende Produkt auswählen. Daraufhin wird ihm ein Tasker empfohlen, den der Kunde dann direkt beauftragt. Die Montage erfolgt zum Festpreis und kann oft schon am Tag nach dem Kauf erfolgen.

Zum Start ist TaskRabbit zunächst auf die Regionen Rhein-Ruhr und Berlin beschränkt. Das Angebot wird aber schrittweise auf weitere Regionen in Deutschland ausrollen.

Tasker werden?

Wer nicht wie ich Tasker beauftragen, sondern selbst Tasker werden möchte, findet alle Informationen dazu hier.