Oh happy day!

… tönt es heute aus dem Norden, denn ob Rind, Schwein oder Huhn – Schweden lieben ihre KÖTTBULLAR! Traditionell serviert mit Kartoffeln, brauner Soße und Preiselbeeren, ist dieses Gericht Grundnahrungsmittel in jedem schwedischen Haushalt. Nur logisch also, dass die Schweden einmal jährlich, am 23. August, einen ganzen Tag zu Ehren ihrer Fleischbällchen feiern.

Wer aber könnte die Begeisterung für die leckeren Bällchen teilen, wenn nicht wir bei IKEA? Längst sind neben BILLY, PAX und dem Hot Dog auch unsere KÖTTBULLAR zu einer Ikone in unseren blau-gelben Möbelhäusern geworden. Zeit also, die Erfolgsgeschichte um die Leckerei zu lüften, die auch außerhalb Schwedens eine Riesen-Fangemeinde hat.

Ikea Cb Meatball Day 3 Happy Meatball Day! Die ganze Welt kennt dank IKEA die verschiedenen Varianten der Köttbullar.
Ikea Cb Meatball Day 1 Severin Sjöstedt entwickelte für IKEA die Rezeptur der Köttbullar.

Wie alles begann

Der Mann, dem wir unsere geliebten – wie wir bei IKEA sagen – „Köttis“ zu verdanken haben, heißt Severin Sjöstedt. Er ist ein schwedischer Koch, der 1985 vor einer großen Herausforderung stand. Damals hatten wir in unseren IKEA Restaurants das Problem, dass unsere Gäste nicht schnell genug bedient werden konnten – und wie IKEA Gründer Ingvar Kamprad schon sagte: Es ist schwer, mit hungrigem Magen Geschäfte zu machen. Klar: eine Lösung musste her!

Severin verließ seine Küche in den kommenden Monaten kaum und verschrieb sich mit Leib und Seele der Entwicklung des perfekten Fleischbällchenrezepts. Dabei gab es zwei Herausforderungen zu bewältigen: Zum einen musste das Rezept wohlschmeckend sein – und da lag auch schon der erste Stolperstein, denn selbst in Schweden gehen die Meinungen darüber, was der optimale Geschmack der Traditionsspeise ist, auseinander. Die Vorstellungen von Ingvar, der aus dem Süden des Landes stammte, und Severin, der aus dem Norden Schwedens kommt, unterschieden sich, sodass viele Stunden gemeinsamer Entwicklungsarbeit und ebenso viele Verkostungen folgten. Die zweite Herausforderung lag darin, dass das Ergebnis in großen Mengen herstellbar sein musste, denn selbstverständlich sollten all unsere Kunden in den Genuss der IKEA Fleischbällchen kommen können.

Ikea Cb Meatball Day 2 Traditionell oder ausgefallen – Köttbullar bieten viele Variationen.

Das Ergebnis

Fast – oder besser gesagt, gerade mal – ein Jahr, nachdem der Startschuss für das Projekt gefallen war, begannen wir schließlich in unseren Restaurants die IKEA Version der schwedischen Fleischbällchen zu servieren.

„Es macht mich stolz, dass ich einen kleinen Beitrag zu dem geleistet habe, was IKEA bis heute ausmacht, denn unser Fleischbällchen verkörpert so vieles der IKEA Kultur: Es ist leicht zuzubereiten, es ist schwedisch und es schmeckt den vielen Menschen. Und nach so vielen Jahren steht es immer noch auf der Speisekarte jedes IKEA Einrichtungshauses weltweit“, erzählt Severin.

Wer sich, wie ich, vegetarisch ernährt, kann den Tag der Fleischbällchen einfach mit der vegetarischen Variante, den GRÖNSAKSBULLAR, feiern. Ab kommendem Jahr steht dann noch ein neues, pflanzenbasiertes Snackbällchen aus alternativen Proteinen zur Auswahl.

Na, da bleibt nur noch eins: Happy Meatball Day!