Ab in den Garten – Ausflugstipps für die ganze Familie

© Karla Paliege

Der NABU und IKEA haben es sich zum gemeinsamen Ziel gemacht, das Bewusstsein für den Wert von Artenvielfalt zu fördern und Menschen dazu anzuregen, ihren Garten oder Balkon naturnah zu gestalten. Seit 2017 haben wir mit gemeinsamen Projekten, Beiträgen, einem Wettbewerb für die NABU Ortsgruppen und einem Gewinnspiel auf das Thema aufmerksam gemacht.

Ikea Cb Themengaerten 6 © NABU Gehrden

Eine tolle Resonanz konnten wir im vergangenen Frühjahr mit dem Gewinnspiel „Mitbewohner im Grünen gesucht“ erzielen: Rund 150.000 TeilnehmerInnen waren dabei, die GewinnerInnen konnten sich über ein Make-over für ihren Balkon freuen.

Bis Ende dieses Jahres werden im Rahmen des Wettbewerbs insgesamt 32 NABU-Themengärten und Bildungsaktivitäten mit der Unterstützung von IKEA entstanden sein. Dazu zählen NABU-Gärten, die angelegt oder ökologisch aufgewertet werden, etwa mit Insekten-Nisthilfen, Blühwiesen, Teichen und heimischen Pflanzen. Es fanden Gartenberatungen mit den NABU-Gruppen, Landschaftsarchitekten und Planern statt, die nachhaltig Früchte trugen.

In Kooperation mit Schulen und Kindertagesstätten sind ebenfalls Gärten entstanden. Naturprozesse, Artenschutz und die Produktion gesunder Nahrungsmittel können auf diese Weise anschaulich gemacht werden. Dabei werden die Kinder, Lehrer und Eltern direkt einbezogen.

Ihr sucht noch nach einem Ausflugsziel für die Ferien? Wir haben euch beispielhaft fünf Projekte herausgesucht, die einen Besuch wert und öffentlich zugänglich sind. Eine Übersicht über alle Projekte findet ihr hier.

Ikea Cb Themengaerten 3 © Johannes Vocks

Senne

Ein Lehrgarten für Kinder und Jugendliche sollte hier entstehen. Mit bunten Wiesen und anderen heimischen Pflanzen sollen Schulen und Kitas in der Umgebung an die Themen „Garten“ und „Artenvielfalt“ herangeführt werden.

Fredersdorf/Vogelsdorf

Verschiedene Elemente des Naturgartens, wie Lesesteinhaufen und Totholz, sind leicht angelegt und haben einen großen Effekt. Diese und andere Maßnahmen können in diesem Garten bewundert werden.

Gehrden/Benthe

Hier wurde ein schöner Garten in der Nähe von Hannover angelegt. Im Erlebnisgarten im Ziegeleiweg werden Kinder und Jugendliche zusammen mit Ziegen, Hühnern und Gänsen an die Natur, aber auch an Kreisläufe zur Nutzung der Kulturlandschaft, herangeführt.

Ikea Cb Themengaerten 1 © Carina Zacharias

Aachen

Infoveranstaltungen zu naturnahem Gärtnern finden hier regelmäßig statt. Neben den heimischen Kräutern, Stauden und Sträuchern wachsen hier auch viele giftige Arten, wie Fingerhut, Tollkirsche und Maiglöckchen. Die angebotenen Führungen für Kinder und Erwachsene beinhalten sowohl die Giftpflanzenthematik als auch Aspekte des naturnahen Gärtnerns.

Berlin/Pankow

In diesem Garten kann eine Tröpfchenbewässerung betrachtet werden. Neben dieser Installation finden sich eine digitale Bewässerungsanlage, ein Kleingarten mit Vorbildcharakter, naturnahe Bewirtschaftung, Artenvielfalt von Pflanzen und Tieren und die unterschiedlichsten Biotope wie Teiche, Trockenmauern und Totholz.

Ende 2019 ist das Projekt zum naturnahen Gärtnern abgeschlossen, die Anregungen und Ideen aus dem gemeinsamen Projekt greifen der NABU und IKEA in der zukünfitgen Zusammenarbeit weiterhin auf.