Platzmangel? Von wegen!

Platzmangel war gestern: Mit dem richtigen System lassen sich die Lieblingsstücke in Szene setzen, während alles andere ordentlich verstaut wird.

Ja, ich gebe es zu: Nicht alle meine kleinen Schalen, Behälter und Vasen brauche ich wirklich in meiner Wohnung, aber ich finde sie einfach schön. Und damit bin ich nicht alleine: Knapp die Hälfte der Menschen in Deutschland bezeichnen sich selbst als Sammler, für 63 Prozent von ihnen ist es sogar eine richtige Leidenschaft. Problematisch wird es nur, wenn für die Sammlungen kein Platz mehr da ist.

Ikea Cb Verstauen Und Ordnen Thumb Platz für Deko ist immer – damit es ordentlicher aussieht, solltet ihr am besten mit geschlossenen und offenen Systemen arbeiten.

Zugegeben, als Sammler würde ich mich nicht bezeichnen. Aber es stimmt, dass ich das, was ich besitze, auch gerne zeige. Unsere IKEA Studie zum Thema „Organzie your Life“,„Organisiere dein Leben“, hat ergeben, dass 61 Prozent der Befragten ihre Sammlung zu Hause ausstellen, am liebsten im Wohnzimmer. Und auch bei mir stehen die meisten Deko-Vasen und kleinen Schalen im Wohnzimmer: auf meiner Kommode oder in meinem KALLAX-Regal. Damit ich da nicht den Überblick verliere, halte ich mich gerne an die Tipps unserer IKEA Experten: Sandra Schwertfeger, Country Interior Design Managerin Germany, rät zum Beispiel dazu, im Wohnzimmer besondere Ecken extra für die Dekoration zu reservieren – am besten dort, wo wir sowieso gerne hinschauen, wenn wir beispielsweise auf dem Sofa sitzen.

Ikea Cb Verstauen Und Ordnung 02 Auch im Schlafzimmer sind offene und geschlossene Systeme sinnvoll: So könnt ihr eure Lieblingskleidungsstücke in Szene setzen.

Alles hat seinen Platz

Generell sei das Wohnzimmer ein Ort, an dem wir oft Deko finden und in dem sie auch Sinn ergebe, so Sandra. Aber was machen wir mit den Dingen, die wir nicht öffentlich präsentieren wollen? Auch hierfür hat Sandra eine Lösung: Ein Sofa mit Schubkasten oder ein Fußhocker, dessen Sitz angehoben werden kann, um im Torso etwas zu verstauen, ist superpraktisch. Gerade kleine Wohnzimmer sind für viele Menschen ein Problem: 32 Prozent wünschen sich dort mehr Stauraum, weil sie es zu klein finden.

Kampf dem Kleiderschrank-Chaos

Während ich in meinem Wohnzimmer relativ leicht für Ordnung sorgen kann, weil alles seinen Platz hat, ist bei mir – beziehungsweise uns – das Ankleidezimmer der „Problem“-Raum. Obwohl ich den Luxus eines separaten Zimmers für meine Kleidung habe, ist dieser Raum der häufigste Streitpunkt zwischen meinem Freund und mir. Aber auch damit sind wir nicht allein: 44 Prozent der Menschen in Deutschland streiten sich oder haben sich in der Vergangenheit gelegentlich über Ordnung gestritten. Um diesen Konflikt in Zukunft zu meiden, haben wir uns zum Beispiel für eine Mischung aus Kleiderschrank und Kleiderstangen entschieden – auch ein Tipp, den ich von unseren IKEA Experten gelernt habe: Laut Maria Anna Tina Nilsson Hett, Deputy Country Communication & Interior Design Managerin, dienen separate Kleiderständer nicht nur als Deko-Element, sondern auch als Möglichkeit, getragene Kleidung nicht wieder in den Kleiderschrank hängen zu müssen.

20190108 Ikea Tipps 1
Ikea Cb Verstauen Und Ordnung 01 Dank vieler kleiner Kisten wirken auch die kleinsten Gegenstände ordentlich und sortiert – und sie lassen sich leicht wiederfinden.

Ordnungshüter PLATSA und GODMORGON

Genug Platz für die frisch gewaschene Wäsche gibt es zum Beispiel in den Schränken und Kommoden der neuen Aufbewahrungsreihe PLATSA. Dank der unterschiedlich hohen Elemente kann das System individuell an den Raum angepasst werden. Für das Bad rät Maria zu geschlossenen Ordnungssystemen, da hier häufig viele kleine Dinge untergebracht werden, die gleichzeitig schnell zur Hand sein sollen. Da bietet sich die GODMORGON Serie an: Neben ganzen Schranksystemen gibt es hier auch verschiedene Kästen mit Deckeln, in denen sich Haargummis, Rasierer oder Kosmetik ordentlich verstauen lassen.

Ordnung als Star der neuen Marketingkampagne

Wie ordentlich unsere Wohnungen aussehen könnten, zeigen wir übrigens auch in unserem neuen IKEA TV-Spot, der seit 5. Januar ausgestrahlt wird. Im Zentrum der Kampagne steht das Thema „Wohnen auf kleinem Raum“ in Schlaf- und Badezimmer. Die Stars sind hier die bereits erwähnten Serien PLATSA und GODMORGON – aber natürlich auch Smilla und ihr Gatte Bo. Schaut doch einfach mal rein! :-)