Virgil Abloh reloaded!

Der Hype um Virgil Abloh reißt nicht ab – in der Fashion- und Designszene führt nach wie vor kein Weg an dem Designer, DJ und Musikproduzenten vorbei. Für alle, die nicht auf ein Stück Virgil in ihrem Zuhause verzichten möchten, haben wir tolle Nachrichten: Nach dem „KEEP OFF“ Teppich, der im vergangenen April die Welt hat Kopf stehen lassen, ist ab dem 7. November die MARKERAD Kollektion von Virgil Abloh in unseren IKEA Einrichtungshäusern (außer Berlin-Waltersdorf) erhältlich.

Ikea Markerad 02 Die neue Kollektion überzeugt mit der unübersehbaren Handschrift von Virgil Abloh.

Zu der limitierten Kollektion gehören 15 Artikel aus den verschiedensten Bereichen des Zuhauses, darunter unter anderem ein Tagesbett, ein Stuhl, Bettwäsche und verschiedene Wohnaccessoires. Natürlich haben alle Produkte eines gemein: die unverkennbare Handschrift von Virgil Abloh – schlichte Designs, die meist ein Schriftzug in Versalien und Anführungszeichen ziert und damit Alltagsgegenständen eine Prise Ironie und Humor verleiht.

Die Zusammenarbeit von IKEA und Virgil Abloh begann 2017 mit dem Ziel, gemeinsam zu erforschen, was die erste eigene Wohnung ausmacht und wie Einrichtungsgegenstände designt sein müssen, damit sie die praktischen Bedürfnisse und emotionalen Erwartungen an das Zuhause erfüllen. Dies bedeutete auch herauszufinden, was passiert, wenn zeitgenössische Kunst- und Street-Art-Kultur auf IKEA Produktdesign treffen.

Spätestens seit dem „KEEP OFF“ Teppich wissen wir, dass Virgil Abloh auch bei den IKEA Kunden auf große Begeisterung stößt und Besucherströme auslöst. Damit möglichst viele Menschen die Chance haben, sich eines der Produkte aus der limitierten Kollektion zu sichern, haben wir uns entschieden, die Abgabemenge je Kunde auf ein Stück pro Produkt, Einkauf und Tag zu begrenzen. Ausgenommen davon sind die Stühle (vier Stück), die Bettwäsche (zwei Stück) und der Kissenbezug (zwei Stück) der Kollektion.

Bleibt also nur noch eins: Frühzeitig den Terminkalender checken und am 7. November den IKEA Besuch einplanen.