Alles gegen den Winterblues! Die besten Tipps und Tricks

Bei vielen folgt auf die Feiertage der Winterblues – wir helfen mit den besten Tipps für die graue Jahreszeit.

Nach Weihnachten und Neujahr trifft er viele: der Winterblues. Die letzte Euphorie und Besinnlichkeit, die die Feiertage zum Jahresende mit sich gebracht haben, klingt langsam ab und man kehrt zurück in den Alltag. Spätestens wenn die Weihnachtsdekoration und die unzähligen Lichterketten wieder in den Keller verschwunden sind, merkt man, dass es draußen immer noch lange dunkel ist. Ein Zustand, der bei vielen Antriebslosigkeit und schlechte Stimmung auslöst. Aber warum ist das eigentlich so?

Es hat tatsächlich mit dem Mangel an Licht zu tun, dem wir im Winter ausgesetzt sind. Die Dunkelheit lässt unseren Körper mehr von dem Schlafhormon Melatonin und weniger von dem Glückshormon Serotonin produzieren. Die Jahreszeit und ihr Einfluss auf unseren Hormonhaushalt ist also „schuld“ am Winterblues.

Wir möchten euch helfen, diese dunkle Zeit zu überstehen und haben einige Tipps und Tricks zusammengefasst: Von Ernährung über Sport hin zu Einrichtungs- und Alltagstipps. So schaffen wir es zusammen, das Beste aus dieser tristen Zeit zu machen.

Ikea Cb Winterblues Thumb Eine ausgewogene Ernährung hilft gegen den Winterblues und stärkt das Immunsystem

1. Ernährung

Ernährung kann einen entscheidenden Einfluss auf unseren Gemütszustand haben. Wir glauben zum Beispiel, dass Schokolade glücklich macht. Das stimmt bei den meisten von uns auch, liegt aber nicht unbedingt an der Menge des Serotonins in der Schoki, sondern eher daran, dass wir positive Aspekte mit dem Essen von Schokolade in Verbindung bringen. Was aber definitiv einen positiven Effekt auf uns hat, ist eine ausgewogene Ernährung. Das Immunsystem muss schließlich gestärkt werden, aber auch unsere Psyche.

Experimentiert in der Küche doch mal mit verschiedenen Gewürzen und beginnt am besten mit Muskatnuss: Sie soll im Gehirn die Bildung von Serotonin fördern und gegen Stress und Müdigkeit wirken. Kurkuma sorgt auch farblich für bessere Stimmung – dem gelben Gewürz werden einige tolle Eigenschaften nachgesagt: Es stärkt die Immunabwehr – Gold wert in dieser kalten Jahreszeit – und kann das Risiko einer Krebs- und Arthritiserkrankung verringern. Außerdem senkt es unsere Blutfettwerte und beeinflusst den Zuckerstoffwechsel positiv. Wie wäre es also mit einer goldenen Milch für eine kleine Auszeit. Auch beliebt während der kalten Jahreszeit ist Ingwer – der Allrounder! Wir haben hier ein paar tolle Rezepte für echte Energy-Booster entdeckt. Mit den selbstgemachten Ingwer-Shots startet ihr garantiert wach und gestärkt in den Tag.

Wie ihr seht, können wir schon mit ein paar leckeren Tricks beim Essen unsere Gesundheit, unser Wohlbefinden und damit auch unsere Psyche beeinflussen.

Ikea Cb Winterblues 01 Ein Bad mit Badezusätzen entspannt doppelt. Probiert doch mal Lavendel-, Melisse-, Hopfen- oder Neroli-Aromen.

2. Sport

Bewegung, Bewegung, Bewegung – auch wenn es gerade in der dunklen Jahreszeit schwerfällt und man das kuschelige Sofa nur ungern verlässt. Aber ihr kennt es wahrscheinlich – das Gefühl nach dem Sport. Man fühlt sich wach und freut sich, dass man etwas für sich getan hat. Das liegt daran, dass bei sportlichen Aktivitäten nicht nur Serotonin, sondern auch Dopamin und Adrenalin ausgeschüttet wird. Wer jetzt denkt, er müsste dafür zwei Stunden im Fitnessstudio schwitzen, der irrt. Eine kleine Runde Joggen oder ein paar Sonnengrüße am Morgen sind schon ausreichend, um den Kreislauf in Schwung zu bringen. Und nach getaner Arbeit kann man sich auch ein bisschen Wellness gönnen: Schnappt euch ein unterhaltsames Buch und lasst euch ein Entspannungsbad mit Lavendel-, Melisse-, Hopfen- oder Neroli-Badezusätzen ein. Und dann: Einfach Genießen und Lachen!

Ikea Cb Winterblues 02 Der STRANDMON lässt sich perfekt in einer ruhigen Leseecke inszenieren

3. Das Zuhause

Mit ein paar Kniffen kann uns auch unser Zuhause dabei helfen, den Winterblues zu bekämpfen. Wer zum Beispiel schon immer eine farbige Wand haben wollte, sollte das jetzt in Angriff nehmen. Alternativ könnt ihr aber auch ein kunterbuntes Regal bei euch einziehen lassen und schon habt ihr einen neuen Farbtupfer in der Wohnung. Wer dann noch Inspiration für die Anordnung einiger Bilder an der neu gestrichenen Wand benötigt, für den geht es hier entlang. Auch das Aufstellen von Kerzen und kleineren Lampen für das gewisse Hygge-Feeling kann gegen den Winterblues helfen. Abends könnt ihr es euch im bunten STRANDMON in der Lieblingsecke eurer Wohnung gemütlich machen und ein gutes Buch genießen oder ihr belohnt euch am Ende eines Tages mal mit einem frischen Blumenstrauß vom Markt.

Ikea Cb Winterblues 03 Nach einem erfolgreichen Frühjahrsputz sind wir meist entspannt und zufrieden

4. Tipps im Alltag

Wir brauchen mehr stimmungsaufhellende Botenstoffe! Hört doch nochmal in eure Sommer- oder Partyoldies-Playlist rein und tanzt ein bisschen. Denn Musik hat nachweislich eine positive Wirkung auf unsere Stimmung. Wem das zu viel Bewegung ist, der kann auch seine Freunde zu einem lustigen Filmabend einladen, weil wie wir alle wissen – Lachen ist gesund und soziale Aktivitäten dürfen in dieser Jahreszeit auch nicht zu kurz kommen.

Und für alle, die die dunkle Zeit richtig sinnvoll nutzen möchten, bietet sich auch ein verfrühter Frühjahrsputz an. Alte und längst vergessene Dinge zu durchwühlen und auszusortieren lässt uns in Erinnerungen schwelgen und Ballast abwerfen. Nach einem großen Putzmarathon fühlt man sich doch immer richtig gut, oder? Damit das Ganze auch mehr Spaß macht, gibt es hier noch ein paar Tipps.

Wir hoffen, dass euch diese Tipps und Tricks helfen, die dunkle Jahreszeit gut und vielleicht sogar sinnvoll zu überstehen!