Starke wirtschaftliche Entwicklung und große Fortschritte in Sachen Nachhaltigkeit

Der neue Jahresbericht der Ingka Gruppe für das Geschäftsjahr 19 ist da, prall gefüllt mit Zahlen, Fakten und guten Beispielen zur Entwicklung des größten Franchisenehmers von Inter IKEA Systems B.V. Die Ingka Gruppe betreibt weltweit 374 Einrichtungshäuser, darunter auch die 53 Einrichtungshäuser in Deutschland. Zwei Dinge leiten uns: unsere Vision, einen besseren Alltag für die vielen Menschen zu schaffen, und unsere starken Werte, zu denen Gemeinschaft, Einfachheit, Erneuern und Verbessern und Führen durch das gute Beispiel gehören. Dieser einzigartige Grundstein wurde vor vielen Jahren gelegt, als Ingvar Kamprad Ingka gründete, um IKEA in den Alltag der Menschen zu bringen – und das ist es, was unsere 166.200 Kollegen vereint und wie wir heute arbeiten.

Unser Kerngeschäft ist IKEA, aber wir betreiben auch zwei weitere wichtige Geschäfte, die unser Handeln ergänzen: Ingka Centres und Ingka Investments.

Ingka Centres besitzt und verwaltet 45 Einkaufszentren in 15 Ländern. Ingka Investments trägt dazu bei, das weiterzuentwickeln, was unsere Tätigkeiten heute bestimmt, und sichert unsere finanzielle Handlungsfreiheit langfristig – durch Investitionen in das IKEA Einzelhandelsgeschäft und unsere Bemühungen, klimapositiv zu werden.

Um in Zukunft noch mehr Menschen zu erreichen, erschwinglicher und nachhaltiger zu werden, sind wir dabei uns an neue Kundenbedürfnisse anzupassen, in bestehende Geschäfte zu investieren, näher in die Innenstädte zu gehen und unsere digitalen Lösungen und Services auszubauen und zu verbessern.

Ikea Diversity

Wir setzen voll auf Gleichberechtigung

Unser Engagement für Gleichberechtigung, Vielfalt und Inklusion ist wichtig und auch für den Erfolg unseres Unternehmens unerlässlich. Darüber hinaus trägt es zu einem positiven Wandel in der Gesellschaft bei. Heute sind in der Ingka Gruppe mehr als die Hälfte unserer Führungskräfte und Mitarbeitenden Frauen, sowie 30 Prozent des Konzernmanagements.

Der Online-Handel wächst weiterhin stark

Die Ingka Gruppe blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück: In einer sich weltweit schnell verändernden Einzelhandelslandschaft wuchs der Einzelhandelsumsatz bei konstantem Wechselkurs in Euro um 5,0 % auf 36,7 Milliarden EUR. Wobei die Online-Umsätze mit einem Plus von 46 % wieder besonders stark gewachsen sind und damit 11 % des Gesamtumsatzes ausmachen.

Ikea Annual Report 02 Viel Wert wird auf die erneuerbaren Energien gelegt. Nur so kann die angestrebte Klimapositivität erreicht werden.

Zweite Chance kommt gut an

47 Millionen Produkte erhielten von uns eine zweite Chance. 38 Millionen Produkte wurden über die Fundgrube wieder verkauft und mehr als 9 Millionen Produkte wurden neu verpackt und vermarktet. Auch aus deutscher Perspektive hat sich der Service Zweite Chance gut entwickelt: Aufgrund der guten Resonanz wurde er im vergangenen Geschäftsjahr in allen deutschen Einrichtungshäusern eingeführt.

Mit erneuerbarer Energie in eine klimapositive Zukunft

Wir sind davon überzeugt, dass erneuerbare Energie die Energie der Zukunft ist. Im Geschäftsjahr 19 haben wir in 534 Windkraftanlagen und zwei Solarparks in 14 Ländern investiert. Auf den Dächern unserer Einrichtungshäuser und Lager haben wir mittlerweile 920.000 Solaranlagen installiert. So können wir heute mehr erneuerbare Energie erzeugen, als wir selbst für unseren Betrieb benötigen.

Auch unsere Kunden profitieren von erneuerbarer Energie. 29 Prozent mehr Kunden als im Vorjahr haben sich für eine SOLSTRÅLE Photovoltaik-Anlage entschieden und senkten ihre Stromrechnung im Durchschnitt jeweils um 400 EUR pro Jahr.

Mit unserem „Ingka Group Annual & Sustainability Summary Report FY19“ wollen wir einen umfassenden Überblick über Entwicklungen, Veränderungen und Erfolge im zurückliegenden Geschäftsjahr geben. Zahlreiche Beispiele aus unterschiedlichen Ländern zeigen, was die Ingka Gruppe tut, um ihre Ziele zu erreichen.

Ikea Annual Report 03 Die Ingka Gruppe unterstützt Flüchtlinge in 16 verschiedenen Ländern.

Ein paar Highlights aus dem vergangenen Jahr:

– Ein Jahr vor dem geplanten Ziel haben wir erreicht, dass in Shanghai alle IKEA Lieferungen zum Kunden nach Hause mit Elektrofahrzeugen durchgeführt werden. Wir sind auf dem besten Weg, bis Ende 2020 in Amsterdam, Los Angeles, New York und Paris 100 % emissionsfreie Lieferungen zu erreichen und bis 2025 in allen unseren Märkten.

– IKEA testet Leihmöbel. Während des vergangenen Geschäftsjahres haben wir mehrere kleinere Tests begonnen, bei denen verschiedene Ansätze und Leasingmodelle untersucht wurden. Ziel ist, dass Kunden dadurch IKEA Produkte auf nachhaltigere Weise erwerben, pflegen und weitergeben können. Dies ist eine Reaktion auf Verbraucherumfragen zu Maßnahmen, die die Kreislaufwirtschaft fördern sollen.

– Die Ingka Gruppe unterstützt Flüchtlinge, Jugendliche und andere hilfsbedürftige Gesellschaftsgruppen in 16 Ländern. Unsere Initiativen "Skills for employment" helfen Flüchtlingen, Arbeitserfahrung zu sammeln, die lokale Sprache zu üben, neue Fähigkeiten zu entwickeln und ihre Chancen auf eine Arbeitsstelle zu verbessern. Bis zum GJ22 werden diese Initiativen in 300 Ingka-Einheiten durchgeführt. Unsere gemeinsamen Werte und unsere starke Kultur machen IKEA einzigartig, sowohl als Arbeitsplatz als auch als Marke.

Hier gehts zum Annual & Sustainability Summary Report.

Ikea Fy 04
Pi Ikea Nachhaltigkeit