Paul van Dyk: Ein DJ im Home Office

Paul van Dyk GmbH, Fotograf Christoph Köstlin

Wir alle verbringen gerade die meiste Zeit zuhause. Unsere eigenen vier Wände sind damit gleichzeitig Lebensraum, Indoor-Spielplatz, Workoutbereich, Arbeitsplatz und noch vieles mehr. Mit vielseitigen und funktionalen Möbeln und Accessoires können wir viel dafür tun, damit wir für alle diese Zwecke eingerichtet sind – dazu zählt, wer hätte es gedacht, sogar das Setup eines Star-DJs im Home Office.

Die Corona-Krise hat auch Paul van Dyk dazu bewegt, seine Auftritte von internationalen Bühnen ins Home Office zu verlegen. Unter dem Motto ‚Social distance doesn’t mean social disconnection‘ ruft Paul aktuell jeden Sonntag um 19 Uhr zum Club-Event in heimischen Wohnzimmern auf. Was mit einer spontanen Idee und einem DJ-Pult in Eigenkonstruktion aus IKEA Produkten begann, wurde in kürzester Zeit ein interaktives und internationales Community-Event, an dem Millionen Menschen weltweit teilnehmen. Das Event wird über Facebook, Instagram, Twitch, Youtube und bald auch Tik Tok gestreamt. Wir haben mit Paul vor seinem Set am Ostersonntag über die besondere Situation gesprochen und darüber, welche Bedeutung Musik gerade in diesen Zeiten haben kann.

Paul van Dyk Paul van Dyk baut sein DJ Pult auf.

Paul, in diesen besonderen Zeiten allem voran die Frage: Wie geht es dir und wie gehst du persönlich mit der aktuellen Situation um?

Meiner Familie, meinem Team und mir geht es gut. Natürlich sind die momentanen Beschränkungen eine Belastung, aber wenn es zum Besten von uns allen ist, müssen wir da gemeinsam durch.

In der aktuellen Situation verbringen die meisten von uns so viel Zeit wie nie zuvor in den eigenen vier Wänden. Viele nutzen die Zeit zuhause auch dafür, Projekte zu realisieren, die schon länger anstanden. Hast du ein persönliches home project und wenn ja, verrätst du uns, was es ist?

Wir haben uns mal so richtig dem Frühjahrsputz gewidmet. Allerdings war es bei uns nicht allzu schlimm, deshalb sind wir damit auch schon durch.

Ich verbringe viel Zeit meiner Arbeit am Schreibtisch – ob bisher im Büro oder jetzt zuhause. Wie kann ich mir aber einen DJ im Home Office vorstellen?

Ich habe ein Studio zu Hause, wodurch es mir auch jetzt möglich ist, weiter Musik zu machen. Schwerer fällt mir natürlich der Ausfall des Tourings und der Shows – die kann man nicht mal so eben ersetzen.

Pv D Ikea Djset 02

Am Sonntag bist du mit deinem nächsten Liveevent Teil des Zuhauses wahnsinnig vieler Menschen. Wie kamst du auf diese Idee?

Wir haben bereits vor vier Wochen damit angefangen, sonntags zu streamen. Anfangs noch aus einem leeren Club, seit den Ausgangsbeschränkungen dann aus dem Home Office.

Mir bedeutet Musik sehr viel, sie gibt mir Kraft. Gerade in dieser schweren Zeit wollen wir das Gefühl vermitteln: “Ihr seid nicht allein”. Während die Musik läuft, kommunizieren Fans aus aller Welt im Chat miteinander – das verbindet in Zeiten von “Social Distancing” ein Stück weit.

Was ist deine Intention hinter dem Projekt? Was möchtest du deinen Fans damit geben?

Natürlich kann Musik nicht die Welt verändern, aber mit dem richtigen Track zur richtigen Zeit, kann ich dem ein oder anderen vielleicht ein kleines Lächeln schenken – und dann hat es sich auch schon gelohnt.

Zum Abschluss: Ohne diese Frage, kein Entkommen ;) Was ist dein liebstes IKEA Produkt?

Würde ich jetzt die Küchenutensilien erwähnen, wäre das unfair gegenüber den Pflanzen und Möbelstücken :)

Aber: Wer sich am Sonntag den Livestream anschaut, wird im Hintergrund jede Menge KALLAX Regale sehen. Vielen Dank, Paul. Alles Liebe – und vor allem Gesundheit! Wir hören uns dann Sonntag wieder!