Kompromisslos in Sachen Sicherheit

Eine Kommode mit nur zwei Beinen? Oder eine, bei der sich immer nur eine Schublade öffnen lässt? Wie kurios ist das denn? Überhaupt nicht – stattdessen sind es zwei Ideen, wie IKEA mit der neuen Kommoden-Serie GLESVÄR dazu beitragen will, das Zuhause sicherer zu machen.

Ikea Glesvaer 04 Projektleiterin Madeleine Kullegård arbeitet mit ihrem Team an neuen Methoden zur Möbelsicherung.

Bei allem, was wir bei IKEA tun, stehen das Wohlergehen und die Sicherheit unserer Kunden an oberster Stelle. Hierfür Verantwortung zu übernehmen, ist ein unumstößlicher Teil unseres Selbstverständnisses. Im Laufe der Jahre haben wir daher viele erfolgreiche Initiativen gestartet, um die Sicherheit im Zuhause weiter zu steigern. Dazu gehört auch das Thema Kippgefahr von Möbelstücken: Wir arbeiten kontinuierliche daran, Wege und innovative Lösungen zu finden, um dieses Risiko einzudämmen. Unter anderem weisen wir unsere Kunden in den Montageanleitungen unserer Kommoden stets darauf hin, wie essenziell wichtig es ist, diese mit den dafür vorgesehenen Befestigungen an der Wand zu verschrauben. Wie toll wäre es aber, wenn es Produkte gäbe, die ein Kippen durch ihre Konstruktion unmöglich machen?

Ikea Glesvaer 03 Die Kommode mit zwei Beinen macht das Anschrauben an der Wand zum Muss.

Was im ersten Moment sehr naheliegend klingt, erweist sich in der Praxis als Herausforderung. GLESVÄR ist eine neue Serie von Kommoden, mit denen wir eben diese Herausforderungen begegnen. Im laufenden Entwicklungsprozess hat IKEA Kunden eingeladen, die verschiedenen Lösungen und Prototypen zu bewerten und Feedback zu geben. Daraus konnten wir eine Menge lernen und haben uns schließlich für drei verschiedene Sicherheitsfeatures entschieden, auf deren Basis die Produkte konzipiert wurden.

Das erste Feature macht eine Befestigung der Kommode an der Wand zwingend notwendig, da sich die Schubladen andernfalls nicht öffnen lassen. Das Produkt als solches gewährleistet also, dass dieser Schritt bei der Montage auf keinen Fall vergessen werden kann. Das zweite GLESVÄR Modell basiert auf einem Verriegelungssystem. Da bedeutet: Mit dem Öffnen einer Schublade werden alle anderen Schubladen automatisch verriegelt. Das dritte Modell hat nur zwei Beine und macht damit die Befestigung der Kommode an der Wand unumgänglich.

Ikea Glesvaer 01 GLESVÄR gehört zu den innovativen Lösungen, an denen unsere Entwickler jeden Tag arbeiten.

Mit GLESVÄR bieten wir nicht nur Sicherheitsoptionen für neue Käufer – darüber hinaus möchten wir ein Bewusstsein bei den vielen Menschen dafür schaffen, wie wichtig es generell ist, die Möbel, die wir alle bereits in unserem Zuhause haben, zu sichern. Wir glauben an GLESVÄR als ein Produkt, das den Alltag der vielen Menschen bedeutend besser und sicherer machen kann. Zunächst erscheint die Serie aus drei Modellen in limitierter Auflage. Wir werden die Ergebnisse aus dem Verkauf und dem Feedback zu dieser Produktinnovation sorgfältig verfolgen und auswerten. Dabei könnte GLESVÄR der Start einer ganzen Reihe innovativer Lösungen werden, denn unsere schwedischen Entwickler haben noch viele weitere Ideen.

Wir sind gespannt!

Und last but not least: GLESVÄR ist ab März bei IKEA erhältlich.