Pflanzliche „KÖTTBULLAR“ in Pfifferling-Rahmsauce

Natürlich lecker: Unsere neuen PLANTBULLAR in Pfifferling-Rahmsauce.

Die Bandbreite an pflanzlichen Ersatzprodukten ist inzwischen enorm groß. Von veganen Cevapcici bis zu veganen Burger-Pattys gibt es inzwischen fast alles zu kaufen und wir freuen uns immer wieder über den Schritt von Unternehmen, pflanzliche Produkte aufzunehmen. Doch über den Geschmack der Produkte, die Länge der Zutatenliste und die Klimabilanz lässt sich oft streiten.

Wir waren also sehr gespannt, als wir hörten, dass IKEA eine Alternative zu ihren klassischen KÖTTBULLAR in den Schwedenshop bringt, nämlich die PLANTBULLAR. Schließlich haben wir seit über 10 Jahren keine KÖTTBULLAR mehr gegessen. Solange ernähren wir uns nämlich schon rein pflanzlich.

Das Ergebnis kommt verblüffend nah an das Original ran. Isa & Julia
Zucker Und Jagdwurst Ikea 7 Isa und Julia betreiben den veganen Foodblog Zucker&Jagdwurst. © Hella Wittenberg

Als Foodbloggerinnen testen wir uns regelmäßig durch die neuesten veganen Produkte. Dementsprechend gespannt waren wir, als wir die PLANTBULLAR zum ersten Mal in den Händen hielten. Die Zubereitung der Erbsenproteinbällchen ist denkbar einfach. Die noch gefrorenen Bällchen werden bei schwacher bis mittlerer Hitze in einer Pfanne mit Öl für etwa 10 Minuten von allen Seiten angebraten.

Das Ergebnis kommt verblüffend nah an die originalen KÖTTBULLAR ran. Zumindest an das Original, an das wir uns noch erinnern können aus unserer Kindheit. Hätten wir nicht mit eigenen Augen die Zutatenliste geprüft, wir würden nicht glauben, dass diese Bällchen rein pflanzlich sind.

Hergestellt werden die PLANTBULLAR aus Erbsenprotein, Hafer, Kartoffeln, Äpfeln und Zwiebeln. Falls ihr euch fragt, woher wohl der herzhafte Geschmack der Bällchen stammt – die Antwort heißt Umami! Aus Pilzen, Tomaten und einem Pulver aus geröstetem Gemüse entsteht ein Geschmack, der den Bällchen eine wunderbare deftige Note verleiht!

Zucker Und Jagdwurst Ikea 2 Für die vegane Pfifferling-Sauce werden die Pilze mit Mehl bestäubt.

Die Alternative zu den KÖTTBULLAR: vielseitig, lecker, klimafreundlich!

Die deftige Note eignet sich ganz wunderbar für eine Vielzahl von Gerichten! Ob klassisch zu Kartoffelpüree und Rahmsauce, als Spaghetti mit „Fleischbällchen“ oder zu Bratkartoffeln, Bratensoße und Bohnengemüse – euch stehen alle Türen offen!

Wir haben uns, passend zu den kalten Temperaturen, für ein herbstliches und vor allem gemütliches Rezept entschieden. Statt dem klassischen Kartoffelpüree haben wir eine herbstliche Version mit Kürbis zubereitet und das ganze mit einer Pfifferling-Rahmsauce serviert. Wenn die Pfifferlingssaison vorbei ist, könnt ihr natürlich auch andere Pilze verwenden. Das Gleiche gilt auch für den Kürbis, den man prima mit Brokkoli oder Erbsen ersetzen kann.

Die PLANTBULLAR sind übrigens ein Teil des Klimakonzepts von IKEA, denn bis 2030 möchte das Unternehmen klimapositiv werden. Das bedeutet, dass IKEA mehr Treibhausgasemissionen reduzieren will, als die Wertschöpfungskette ausstößt. Durch die Einführung der PLANTBULLAR möchte IKEA eine nachhaltigere Alternative zu den klassischen KÖTTBULLAR schaffen, denn die Klimabilanz der pflanzlichen Bällchen liegt bei gerade einmal 4 % im Vergleich zur fleischbasierten Variante.

Wir freuen uns riesig über diesen Schritt und werden die PLANTBULLAR nun wohl bei jedem Besuch in unseren Einkaufskorb packen. Denn hier überzeugt uns nicht nur der Geschmack, sondern auch die Zutatenliste und die Klimabilanz. Kompliment!

Zucker Und Jagdwurst Ikea 6 So sieht das fertige Gericht aus – zubereitet von den Foodbloggerinnen Isa und Julia.

Kartoffel-Kürbis-Stampf mit Pfifferling-Rahm-Sauce zu pflanzlichen Erbsenbällchen

Zutaten (4 Portionen)

· 500 g HUVUDROLL Erbsenproteinbällchen

Kartoffel-Kürbis-Stampf

· 500 g Hokkaido
· 500 g weichkochende Kartoffeln
· 150-200 ml vegane Sahne
· 3 EL vegane Butter
· Salz&Pfeffer
· Muskat


Pfifferling-Rahm-Sauce

· 300 g Pfifferlinge
· 2 EL Mehl
· Öl
· 2 Schalotten
· Salz & Pfeffer
· 10 g frische Petersilie
· 50 ml Weißwein
· 400 ml pflanzliche Sahne
· 1-2 EL Balsamico Essig
· 1-2 EL Sojasauce

Zucker Und Jagdwurst Ikea 1 Nicht nur Pfifferlinge schmecken zu den veganen Fleischbällchen – auch andere Pilzsorten passen himmlisch dazu.

Kartoffel-Kürbis-Stampf

1. Einen großen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. Den Hokkaido-Kürbis und die Kartoffeln schälen, in gleichgroße Stücken schneiden und für 20-30 Minuten köcheln, bis die Stücken weich sind.

2. Die Kürbis- und Kartoffelstücken abgießen und kurz ausdampfen lassen. Im Anschluss zerstampfen und mit veganer Sahne, veganer Butter, Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Pfifferling-Rahm-Sauce

1. Zuerst werden die Pfifferlinge gesäubert. Dafür die Pfifferlinge in eine Schüssel füllen, 2 EL Mehl darüber streuen und mit einem Löffel umrühren, sodass sich das Mehl gut verteilt.

2. Die Pfifferlinge in ein Sieb geben und vorsichtig mit Wasser abbrausen, sodass das komplette Mehl wieder abgetragen wird.

3. Die Pfifferlinge auf einem Tuch abtropfen lassen.

4. Nun die Schalotten schälen und klein schneiden. Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln und hacken.

5. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Pfifferlinge für 5 Minuten anbraten.

Zucker Und Jagdwurst Ikea 8 Die IKEA PLANTBULLAR wurden 2020 neu in das Sortiment aufgenommen.

6. Nun die Schalotten hinzugeben und für 2 weitere Minuten anschwitzen.

7. Mit Weißwein ablöschen und diesen 2-3 Minuten einköcheln lassen. Mit der pflanzlichen Sahne auffüllen und die Petersilie unterrühren (etwas Petersilie aufheben zur Dekoration). Mit Salz, Pfeffer, Balsamico-Essig und Sojasauce abschmecken.

8. Die gefrorenen IKEA HUVUDROLL Erbsenproteinbällchen bei schwacher bis mittlerer Hitze in einer Pfanne mit Öl für etwa 10 Minuten von allen Seiten anbraten. Alle 2 Minuten wenden. Die Bällchen in die Pfanne zu den Pfifferlingen setzen und mit etwas Petersilie bestreuen. Gemeinsam mit dem Kartoffel-Kürbis-Stampf servieren.


Na, Hunger bekommen? Hier zeigen dir Sascha und Torsten von „Die Jungs kochen und backen“ ihr Rezept für feurige Albóndigas mit unseren PLANTBULLAR!