Balkonien statt Balearen – so wird Urlaub zu Hause etwas ganz Besonderes

Mehr als 12.000 Seen gibt es in Deutschland, da ist der nächste bestimmt nicht weit entfernt. Copyright: Erik Dungan via Unsplash

Eigentlich sollte ich jetzt sonnengebräunt am Schreibtisch sitzen und in den Ritzen meiner Sandalen noch ein paar Sandkörner finden. Erst Madrid, dann Mallorca – so sollte mein Frühsommer aussehen. Gebucht war alles natürlich lange vor Corona, ganz naiv, bevor die Pandemie zum inoffiziellen Unwort des Jahres wurde. Und auch wenn sich so langsam die Lage lockert, an große Pläne will sich niemand so recht herantrauen. Stattdessen freunden sich immer mehr Menschen mit einem Urlaub zu Hause an. Und auch wenn es auf den ersten Blick nicht so verlockend klingt, so eröffnen sich beim genauen Hinschauen auch hierzulande spannende Möglichkeiten und neue Blickwinkel.

Die gute Nachricht am Anfang – du bist schon da, wo du hinwillst. Keine lästige An- und Abreise, auf die je nach Entfernung ein bis zwei Urlaubstage draufgehen, und auch dein Gepäck geht sicher nicht verloren. Ganz nebenbei schonst du auch noch die Umwelt, da du auf den Flug verzichtest und das Reisebudget lässt sich auch im eigenen Land gut investieren. Mit den folgenden Ideen wird auch dieser etwas andere Sommer sicher unvergesslich.

Ikea Urlaub Zu Hause 03 Man muss nicht weit reisen, um die Liebsten mit einer Postkarte zu erfreuen. Copyright: Markus Spiske via Unsplash

Souvenirs und Urlaubsgrüße:

Du musst nicht in einem anderen Land sein, um deinen Freunden und Verwandten Feriengrüße zu schicken. Über eine persönliche Postkarte aus der Heimat freuen sich sicher auch alle. Als eine schöne Erinnerung an die warmen Tage für dich selbst dient ein – vielleicht selbst gemachtes – Armband oder Fußkettchen aus Muscheln und bunten Perlen. Die Bastelstunde lässt sich bei exotischen Drinks besonders gut auf dem Balkon oder im Garten genießen, während im Hintergrund die Urlaubsplaylist läuft.

Ein Tag am See:

Auch in Deutschland musst du meistens nicht sehr weit fahren, um zu einem See zu kommen. Egal ob du dich für einen entspannten Tag auf dem Strandhandtuch entscheidest oder eine SUP-Stunde buchst – da kommt garantiert Urlaubsstimmung auf. Übrigens, Stand-Up-Paddling sieht schwerer aus, als es ist. Mit ein bisschen Übung kommt da jeder schnell rein und wird mit dem guten Gefühl belohnt, etwas Neues ausprobiert zu haben.

Ein Film unter freiem Himmel:

Im Sommer machen Outdoor-Kinos besonders Spaß. Hier hast du die Wahl, einen lauen Sommerabend bei einem Picknick in einem Freiluftkino zu verbringen und bei etwas frischeren Temperaturen bietet das Autokino eine schöne Alternative.

Einfach tanzen:

Salsa ist der Inbegriff der sommerlichen Lebensfreude. Höchste Zeit also, den lässigen Hüftschwung zu üben. Dazu muss man gerade jetzt nicht in die stickige Tanzschule – Videokurse bieten eine gute Alternative. Und sobald die Grundschritte sitzen, geht es mit dem Tanzpartner zum Üben in den Park – barfuß auf der Wiese, versteht sich.

Ikea Urlaub Zu Hause 02 Im Sommer Neues lernen – zum Beispiel Hula-Hoop-Tricks. Copyright: Patricia Prudente via Unsplash

Städte-Trip mal anders:

Ob in der eigenen oder einer nah gelegenen größeren Stadt – es gibt immer etwas Neues zu entdecken. Dafür lohnt es sich durchaus, eine neue Perspektive einzunehmen, zum Beispiel vom Sitz eines Touristen-Busses bei einer Stadtrundfahrt. Neue Blickwinkel eröffnen sich auch, wenn du auf den höchsten Punkt der Stadt oder das höchste Gebäude gehst – vielleicht gibt es dort eine Aussichtsplattform? Und es gibt sicher noch die eine oder andere Sehenswürdigkeit, der du bisher keine Aufmerksamkeit geschenkt hast. Wenn die Stadt am Wasser liegt, darfst du dir natürlich auch eine Bootstour nicht entgehen lassen – auch hier eröffnen sich ganz neue Blickwinkel. Und zum Schluss wartet noch die klassische Stadtführung auf Entdecker – nicht umsonst machen andere dort Urlaub, wo du lebst.

Von Burgen und Schlössern:

Geschätzt 25.000 Burgen gibt es in Deutschland und einige davon sind sicher auch in deiner Nähe. Der Besuch auf einer Burg hat immer etwas von einer Zeitreise – stell dir nur vor, wie hier eines Tages das Leben ausgesehen haben mag. Wie Karren über das Kopfsteinpflaster donnerten und edle Burgfräuleins in raschelnden Kleidern durch die engen Gänge eilten. Einfach traumhaft.

Kulinarisch unterwegs:

Urlaub und gutes Essen gehören einfach zusammen. Wie gut, dass Food-Touren immer populärer werden. Mit einem erfahrenen Guide schlemmst du dich als Teil einer Gruppe durch die Stadt und entdeckst neue Leckereien.

Ikea Urlaub Zu Hause 01 Um einen Drachen steigen zu lassen, ist man nie zu alt. Copyright: Bill Fairs via Unsplash

Mit einem Drachen den Himmel erobern:

Egal ob klein oder groß, einen Drachen steigen zu lassen, macht jedem Spaß. Und wann hat man schon mal einen ganzen Tag Zeit, um mit der ganzen Familie über die Wiese zu rennen, und den Drachen mit jedem Windstoß ein Stückchen höher fliegen zu lassen, als im Urlaub.

Ein Spaziergang zwischen Baumkronen:

Ganz so entspannt ist es nicht immer, denn Baumwipfel-Pfade oder Hochseilgärten erfordern durchaus auch mal Klettern oder Hangeln. Je nach Schwierigkeitsgrad ist das also eine Idee für diejenigen, die ihren Urlaub aktiver gestalten möchten. Der Blick von ganz oben ist jede Mühe wert.

Wandernd die Gegend erkunden:

Wenn du festen Boden unter den Füßen bevorzugst, dann ist eine klassische Wanderung das Richtige für deinen Urlaub zu Hause. Je nach Länge und Schwierigkeitsgrad ist für jeden der richtige Wanderweg dabei und die Natur hierzulande muss sich auch nicht vor der Konkurrenz im Ausland verstecken.

Ikea Urlaub Zu Hause 06 Palmen gibt es auch in Deutschland. Copyright: Samuel via Unsplash

Staycation für frischen Wind:

Der Begriff „Staycation“ hat sich in den letzten Jahren ebenso etabliert, wie Fliegen in Verruf geraten ist. Dabei gilt es, sich das Urlaubsfeeling nach Hause zu holen oder auch einmal in ein schönes Hotel in der eigenen Stadt einzuchecken und so, mit einer oder zwei Übernachtungen, für einen Tapetenwechsel zu sorgen. Besonders schön wird es, wenn das Hotel ein Wellnessangebot hat oder wenn du dir einfach ein ausgiebiges Frühstück im Hotelbett gönnst.

Unter deutschen Palmen:

Die gibt es wirklich, und zwar meistens in botanischen Gärten. Bei einem Besuch im feucht-warmen Palmen-Gewächshaus vergisst du für einen Moment ganz sicher, dass du gar nicht weit geflogen bist. Und es duftet nach Dschungel.

Persönliche Weiterentwicklung:

Wann hast du das letzte Mal etwas völlig Neues ausprobiert? Dieses Gefühl bleibt in Erinnerung und der Sommer ist die perfekte Zeit dazu. Egal ob Hooping-Tricks lernen oder Kanufahren, bestimmt ist auch für dich etwas dabei, was du schon immer mal ausprobieren wolltest.

Ikea Urlaub Zu Hause 07 Mit exotischen Gewürzen neue Geschmackswelten entdecken. Copyright: Zahrin Lukman via Unsplash

Eine Geschmacksreise ist immer möglich:

Dafür muss nicht einmal das Wetter stimmen. Neue Geschmackswelten entdecken, mit unbekannten Gewürzen experimentieren und sich die Küche ferner Länder nach Hause holen, erweitert immer den Horizont. Und wenn du einfach nur entspannt genießen willst, dann ist auch ein ausgiebiger Brunch im Lieblingsrestaurant mit der ganzen Familie eine gute Idee.

Das Meer nach Hause holen:

Ein Bad mit Salz aus dem Toten Meer, dazu eine Playlist mit entspannter Musik, etwas Meeresrauschen – und du fühlst dich fast wie im Süden. Übrigens, das Badesalz hat eine entgiftende Wirkung und versorgt den Körper gleichzeitig mit Mineralien – danach bist du bestimmt genauso erholt wie nach einem Tag am Meer. Wer den Blick aufs Wasser vermisst, kann das Meer einfach live streamen, z.B. die Nordsee bei St. Peter Ording oder Portofino.

Es kommt eben immer auf die Perspektive an. Egal, wo du bist, eigentlich lässt sich aus jeder Situation ein Stückchen Sommer herausholen. Und auch wenn es dieses Jahr vielleicht nicht klappt – die nächste Reise kommt bestimmt.