Helsingborg und IKEA partnern für das Zuhause von morgen

Wie sieht das Zuhause von morgen aus? Wir möchten es herausfinden!

Was kommt euch alles in den Sinn, wenn ihr über eure Zukunft nachdenkt? Eine entscheidende Rolle dabei spielt der Lebensraum, den wir wählen und den wir miteinander teilen. Zu unserem Zuhause gehören im engen Sinne die vier Wände, die wir bewohnen, aber darüber hinaus auch die Gemeinden, Städte und Communities, denen wir angehören. Die Stadt Helsingborg und IKEA haben sich nun zusammengeschlossen, um im Rahmen von H22 Lösungen und Möglichkeiten für mehr Lebensqualität und Wohlbefinden in einer smarteren und nachhaltigeren Stadt – dem Zuhause von morgen – zu entwickeln.

Ikea Helsingborg 4 Kreativität und Ideen treffen auf innovative Lösungen.

H22 – für eine nachhaltige Zukunft

H22 ist eine Abkürzung, die auf Anhieb noch nicht allzu viel über die Initiative verrät. Im ersten Zug also etwas mehr dazu: „H“ steht für die Stadt Helsingborg, also den Ort, an dem sich das Zukunftsprojekt abspielt. Zugleich ist Helsingborg aber auch die Stadt oder vielmehr der Lebensraum, dessen Entwicklung sich die Beteiligten im Rahmen der Initiative widmen. Konkret ist H22 eine Zukunftsmesse, die Einwohnern, Stadt und Partnern die Möglichkeit bietet, gemeinsam Ideen, Möglichkeiten und Perspektiven für eine bessere Zukunft zu erarbeiten. Damit ist H22 gewissermaßen eine Weltneuheit, da die Veranstaltung in erster Linie eine Messe von und für ihre Bürger ist – der Fokus liegt nicht auf der Stadt als solche, sondern auf den Menschen, die sie bewohnen und für die kollaborativ eine nachhaltigere, gesündere und innovativere Zukunft entworfen wird. Ziel der Innovationsoffensive ist es, den Weg zu einer intelligenteren und nachhaltigeren Stadt zu erkunden, Möglichkeiten zu beleuchten und über den Zeitraum der Messe erste Konzepte real werden zu lassen.

Innovation, die keine Grenzen kennt

Helsingborg steht, wie viele andere Städte auch, vor großen Herausforderungen. Diese Herausforderungen zu bewältigen, bedeutet neue Arbeitsweisen, Kooperationen und Lösungen zu finden. Dem Denken und der Innovationskraft im Rahmen von H22 sind keine Grenzen gesetzt. Alles eint aber das Ziel, zu einer besseren Zukunft für die vielen Menschen, die in Helsingborg leben und arbeiten, zu führen. Die Stadt mit den Menschen für die Menschen zu entwickeln, ist einer der Eckpfeiler von H22. Es geht darum, all diejenigen einzubeziehen, die auf den verschiedensten Ebenen Berührungspunkte mit der Stadt und ihrem Lebensraum haben. Es geht aber auch darum, herauszubekommen, wie sich eine Stadt zukunftsweisend aufstellen kann, um in einer Welt im ständigen Wandel und mit steigenden Anforderungen zu bestehen. Es geht um aktives Gestalten unserer Zukunft.

Ikea Helsingborg 8 IKEA entwickelt drei verschiedene Areas für H22.

Eine bessere Zukunft gestalten? Wir sind dabei!

Wie euch die Überschrift schon verraten hat, ist ein weiterer schwedischer Visionär an Bord bei H22: IKEA. Wir sind einer der offiziellen Partner der Stadt und möchten gemeinsam für und mit den vielen Menschen in und um Helsingborg das zukünftige Leben zu Hause unter die Lupe nehmen. Es entspricht unserer Philosophie, um jede Ecke denken zu wollen, vor keinem Weg zurückzuschrecken und neugierig auf die verschiedensten Aspekte einer Sache zu sein. Unser Antrieb: Den vielen Menschen einen besseren Alltag und eine bessere Zukunft schaffen.

Ikea Helsingborg 6 Wir sind neuigierig und fragen uns: Wie werden Menschen zukünftig zusammenleben?

Was wir tun und wie wir es tun

IKEA entwickelt drei verschiedene Areas für H22 – gemeinsam mit den Menschen, Communities und Nachbarschaften. Im ersten der drei Bereiche dreht sich alles um „community building“. Kurz gesagt geht es darum, wie sich städtische Gebiete von geschlossenen Räumen, in denen viele Menschen nebeneinander leben, zu gemeinsam genutzten Räumen wandeln, in denen Menschen miteinander leben und in Interaktion treten. Wir fragen uns, welche Rolle IKEA dabei spielen kann und wie wir größere Verantwortung für ein nachhaltigeres, gesünderes und zukunftsweisenderes Leben zuhause übernehmen können. Wir schaffen und gestalten hier kollaborative Räume wie Marktplätze, wir bauen Gemeinschaftsküchen und widmen uns dem Thema urbane Landwirtschaft.

Die zweite Station trägt den Arbeitstitel „Camp Tillsammans“ – letzteres ist Schwedisch und bedeutet gemeinsam. In Kollaboration mit Universitäten aus aller Welt bauen und erforschen wir kleine Gemeinden und Gesellschaften. Eine kleine Sneak Peek auf das Vorhaben kann ich euch schon geben: Es entsteht zum Beispiel ein Campingplatz aus nachhaltigeren Materialien mit autarkem Energie- und Wassersystem. Mit dieser Area möchte IKEA zeigen, dass Urbanisierung und Natur keine Kontrahenten sind, sondern eng miteinander verbunden werden können. Den vielen Möglichkeiten, wie sich das anstellen lässt, widmen wir uns tillsammans mit den vielen Einwohnern Helsingborgs im „Camp Tillsammans“.

Ikea Helsingborg 5 Helsingborg zeigt, wie Urbanisierung, Konsum und Natur zusammen funktionieren können. © Visit Sweden

Die dritte Area entsteht direkt an der Uferpromenade Helsingborgs und beschäftigt sich mit der Zukunft von Handel und Produktion. Diese Station entsteht in Zusammenarbeit mit den schwedischen IKEA Einrichtungshäusern und zeigt völlig neue und ungesehene Einkaufsmöglichkeiten. Es geht darum, eine für Mensch und Umwelt positive Art von Konsum und Produktion aufzuzeigen und erste Erfahrungen mit dieser zu sammeln. Ökologie, Wohlbefinden und Gemeinschaft sind dabei die Pfeiler zukünftiger Entwicklungen. Ich kann verraten: Hier wird es lecker, spannend und nachhaltig.

Der Startschuss

Im kommenden Frühjahr werden erste Gebäude und Teile der Ausstellung sichtbar. Der Startschuss für H22 – und damit für die Zusammenarbeit der Einwohner, der Stadt und der Partner – fällt dann Ende Mai 2022. Wer sich die Zeit bis dahin mit innovativen Ideen vertreiben will, dem empfehle ich den Podcast unserer schwedischen Kollegen „The Oracle“. Dass dein Schwedisch nicht allzu sattelfest ist, ist kein K.O.-Kriterium, denn der Podcast ist in englischer Sprache. Zu Gast sind Kreativköpfe und Innovatoren, die Visionen und Ideen teilen, wie wir den heutigen globalen Herausforderungen begegnen können. Der Podcast ist eine kritische Bestandsaufnahme und zugleich geht es um Hoffnungsträger für eine bessere, nachhaltigere und intelligentere Zukunft. Es gibt super viele Gründe optimistisch zu sein – H22 ist einer davon.

IKEA sucht nach cleveren Lösungen für das Leben der Zukunft. Dabei erscheinen auch innovative Wohngemeinschaften als eine Option, um die Bedürfnisse möglichst vieler Menschen zu erfüllen. Doch wie kann das funktionieren? Wir stellen dir hier die Neuinterpretation der WG vor!