Eine Stimme der Hoffnung für saubere Luft: Tag 3 der IKEA Foundation Week

Fünf Tage, fünf Stimmen der Hoffnung: Jane setzt sich für eine bessere Luftqualität weltweit ein. © Clean Air Fund. Photos courtesy of Ella Roberta Estate, Ella Roberta Foundation and Health Care Without Harm.

„Tief ein- und ausatmen“ – eine Aufforderung, die in keiner Yogastunde fehlen darf. Doch während ich beim Yoga ganz bewusst auf meine Atmung achte, mache ich das in meinem Alltag eher selten. Anders unsere heutige Stimme der Hoffnung: Als Jane vor ein paar Jahren nach London zog, war sie entsetzt über die schlechte Luftqualität der britischen Metropole. Daher gründete sie den Clean Air Fund, eine Organisation, die sich dafür einsetzt, dass Menschen weltweit saubere Luft zum Atmen haben.

Die IKEA Foundation unterstützt Jane bei ihrer Mission. In unserem heutigen Video kannst du Jane kennenlernen und erfahren, warum der Kampf gegen Luftverschmutzung ihr Herzensthema geworden ist und welche Projekte sie z. B. in Polen und China umsetzt:

Noch mehr Inspiration gefällig? Dann schau gerne bei Aya und Spoorthi, den Stimmen der Hoffnung der IKEA Foundation Week von Tag eins und zwei, vorbei. Die beiden geben Einblicke in zwei weitere Schwerpunktthemen der IKEA Foundation: Die Unterstützung von Geflüchteten und die Förderung erneuerbarer Energie.