Reisetipp: Auf nach Jokkmokk – mit Gewinnspiel!

Wie wäre es mit einer Übernachtung in einem Lavvu? Natürlich inklusive Frühstück in der schwedischen Natur. © Lennart Pittja

Schweden ist schön und eines der liebsten Urlaubsziele der Deutschen. Jetzt, da wir langsam wieder ans Reisen denken dürfen, wollen wir euch in lockerer Folge Orte und Regionen im Heimatland von IKEA vorstellen, die definitiv einen Besuch wert sind. Unser Weg führt uns in einer mehrteiligen Blog-Serie durch ganz Schweden – von Jokkmokk im arktischen Norden über die Landeshauptstadt Stockholm bis hin zum südlichen Växjö in Småland. Das Beste: In jedem Beitrag gibt es etwas zu gewinnen. Heute beginnt unsere Schweden-Reise am nördlichen Polarkreis in Jokkmokk.

Ikea Schweden Reise Jokkmokk 08 Die Sami züchten seit dem 16. Jahrhundert Rentiere und ziehen mit ihnen zwischen wechselnden Weidegebieten. © Anna Öhlund

Endlose Tage und eine tierische Symbiose im Norden Schwedens

Hoch im Norden, im schwedischen Lappland, trifft eine wilde Landschaft auf schier endlose Tage. Sümpfe, Berge und Seen durchziehen das Land, in dem jedes Tal und jeder Berg mystisch klingende Namen wie Sarektjåkkå oder Kebnekaise tragen. Inmitten dieser einzigartigen Natur liegt Jokkmokk, ein kleiner Ort mit großer Bedeutung, denn er bildet die kulturelle Hauptstadt der schwedischen Sami.

Der nördliche Teil Schwedens bildet mit Norwegen, Finnland und der russischen Halbinsel Kola zusammen Sápmi, das Land der indigenen Bevölkerung der Samen. Deren Vorfahren bewohnten bereits vor über 10.000 Jahren die arktischen Gegenden Skandinaviens. Ackerbau und Fischfang, aber auch die für die Sami charakteristische Rentierzucht waren die Voraussetzungen für das Überleben in den eisigen Sphären. Bereits im frühen 16. Jahrhundert begannen sie, die Rentiere nicht nur zu jagen, sondern auch zu züchten und mit den Herden zwischen jahreszeitlich wechselnden Weidegebieten hin- und herzuziehen.

Ikea Schweden Reise Jokkmokk 02 Dialoge und Austausch stehen auf dem traditionellen Wintermarkt in Jokkmokk im Vordergrund. © Asaf Kliger

Zwischen Lappsko, Kultur und Tanz

Seit mehr als 400 Jahren treffen sich Nordschweden, Sami und Besucher*innen Ende Januar auf dem Wintermarkt in Jokkmokk, um mit Rentierfellen, Fleisch und Kleidung zu handeln und traditionelle Gesänge und Bräuche zu zelebrieren. Während das kleine Dorf das restliche Jahr über nur etwa 3.000 Einwohner zählt, können sich dort in der Zeit des Wintermarkts auch schon einmal bis zu 40.000 Besucher*innen tummeln. Mit unzähligen Kunstaustellungen, Vernissagen, Film- und Tanzvorführen, Vorträgen und Konzerten steht das kulturelle Erlebnis und nicht der Kommerz im Vordergrund – auch wenn echte Lappsko, traditionelle samische Fellstiefel, schon einmal 1.000 Schwedische Kronen kosten können. Neben Kultur und Tanz werden heutzutage auch Rentier- oder Hundeschlittenfahrten, Elch- und Wildsafaris sowie traditionelles Eisangeln angeboten und den Besucher*innen und Tourist*innen so die Chance gegeben, der lappländischen Natur so nah wie möglich zu kommen. An erster Stelle stehen jedoch noch immer der Dialog und der Kontakt, da der Markt ursprünglich die erste Gelegenheit war, nach einem langen, dunklen Winter auf andere Menschen zu treffen und sich untereinander auszutauschen.

Ikea Schweden Reise Jokkmokk 12 Von Mai bis Juli erleuchtet die Mitternachtssonne die Nacht in Lappland. © Asaf Kliger

In Jokkmokk der Natur ganz nah

Einen Einblick in das traditionelle Leben der Sami erhalten Tourist*innen zum Beispiel bei einer Rentierschlittenfahrt in der unberührten Natur, inmitten verschneiter Wälder und zugefrorener Seen. Hier, im Norden Schwedens, werden verschiedene Touren angeboten. Die Zug- und Lasten-Rentiere sind gut ausgebildet, deswegen wird nach einer Einweisung und einem kurzen Beschnuppern auch direkt gestartet. Anders als bei einer Hundeschlittentour sind Rentiere allerdings eher gemütlich unterwegs. Haben sie sich aber erst einmal in Bewegung gesetzt, können sie stundenlang laufen – und ihr genießt ganz entspannt die Aussicht. Oder ihr seid selber aktiv und nehmt an einer Rentier-Wanderung teil!

Eine andere Möglichkeit, die samische Kultur auf eurer Schweden-Reise noch besser kennenzulernen, ist eine Nacht in einem Lavvu, einem typisch samischen Zelt. Rund um Jokkmokk gibt es diese traditionelle Übernachtungsmöglichkeit. In den Monaten August bis April kann zudem das unverwechselbare Naturspektakel der Polarlichter bewundert werden. Die Sonnenwinde treffen zwar das ganze Jahr auf die Erdatmosphäre, zu sehen sind sie allerdings nur, wenn es auch dunkel wird. Von Mai bis Mitte Juli ist es in Lappland hingegen den gesamten Tag hell, da dort auch zu Schlafenszeiten die Mitternachtssonne scheint. Je länger also die Nacht, desto größer ist die Chance, Nordlichter zu sichten!

Ikea Schweden Reise Jokkmokk 10 Der DRÖMSÄCK Rucksack bietet viel Platz für eure nächste Reise.

Gewinnt einen umweltbewussten Reise-Begleiter

Ihr möchtet für eure Schweden-Reise optimal vorbereitet sein? Dann macht mit bei unserem Gewinnspiel! Wir verlosen unter allen Teilnehmer*innen fünf DRÖMSÄCK Rucksäcke, die euch genügend Stauraum für alles Wichtige bei eurem Ausflug nach Jokkmokk bieten. Die DRÖMSÄCK Kollektion ist ein umweltbewusster Begleiter, da die Produkte aus recyceltem Polyester hergestellt werden. Unsere Frage: Jokkmokk ist nicht nur ein Ort in Nordschweden, sondern auch der Name eines IKEA Produkts – welches ist es? Schreibt uns eure Antwort bis zum 30. Mai in einem Kommentar.

Die nächste Etappe auf unserer Schweden-Reise ist Branäs in Mittelschweden. Im Sommer ist der Ort ein herrlicher Ausgangspunkt für ausgiebige Wandertouren und im Winter bietet sich die Umgebung ideal als Skigebiet für die gesamte Familie an. Um euch bis dahin ein Stückchen Schweden nach Hause zu holen, schaut doch mal bei unseren Blogger-Tipps für den angesagten Scandi-Boho-Stil vorbei!

Teilnahmebedingungen Blog-Gewinnspiel

Mitmachen kann jeder. Teilnahmeberechtigt sind volljährige, natürliche Personen, die zum Zeitpunkt ihrer Teilnahme ihren ständigen Wohnsitz in Deutschland haben. Personen unter 18 Jahren dürfen nur mit Zustimmung der Erziehungsberechtigten teilnehmen. Teilnahmeschluss ist der 30. Mai 2021 um 23.59 Uhr. Nur Einträge, die vor dem Teilnahmeschluss abgegeben werden, werden berücksichtigt. IKEA übernimmt keine Verantwortung für fehlende, verspätete oder an falscher Stelle abgegebene Einträge. Ein Eintrag wird nur dann berücksichtigt, wenn bei der Registrierung eine gültige E-Mail-Adresse angegeben wurde. Eine Mehrfachteilnahme ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden per Zufallsauswahl bestimmt und unter den angegebenen E-Mail-Adressen informiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Alle Preise können nicht bar ausgezahlt werden. Kommentare ganz ohne Namen werden nicht mitgezählt.