Von der Leseecke zur Sofalandschaft mit FAMMARP

Gemütlichkeit, Funktionalität und Komfort vereint die FAMMARP Sofaserie, die exklusiv für Deutschland entwickelt wurde.

Funktionalität, Gemütlichkeit und Sitzkomfort – und das alles möglichst flexibel und individuell: Das waren die gar nicht mal wenigen Ansprüche, die sich der kanadische Designer Francis Cayouette an die exklusiv für den deutschen Markt entwickelte Sofa-Serie FAMMARP selbst gesetzt hat. Ich verrate euch heute, wie er an diese Herausforderung heranging und welche Vorteile die Neuerung bietet!

Ein Satz beschreibt mich besonders gut: Ich bin immer in Bewegung. Damit meine ich nicht unbedingt sportliche Aktivitäten – den Homeoffice-Alltag lasse ich seltener mit einem Workout ausklingen, als ich es sollte. Wenn es aber um neue Ideen für kreative Projekte geht, schlägt mein Geist regelmäßig Purzelbäume. Das bekommt auch meine Einrichtung zu spüren: Heute gefällt mir das Bild über dem Esstisch noch, morgen muss schon ein anderes her – und damit alles zusammenpasst, müssen die Möbel umgestellt werden... oder passen sie vielleicht gar nicht mehr zu mir?

Ikea Fammarp Sofa 4 FAMMARP wächst mit den Bedürfnissen und lässt sich individuell erweitern.

Wohnen, Einrichten und Gestalten sind kreative Prozesse, die immer im Fluss sind. Ein Blumenstrauß, dessen Blüten langsam die Köpfe hängen lassen, macht bereits Freude auf das nächste florale Arrangement, mit dem sich eine neue Farbwelt eröffnet. Je nachdem, wie ein Tisch gedeckt wird, erzählt er seinen Gästen eine neue Geschichte. Oft sind es diese kleinen Akzente, in denen wir uns zu Hause ausdrücken und weiterentwickeln können.

Dieses besondere Sofa wächst mit eurem Leben mit

Manchmal braucht es jedoch größere Veränderungen, um uns wohl und zu Hause zu fühlen: Meist leben wir länger mit bestimmten Möbelstücken unter einem Dach, als wir uns mit ihnen verbunden fühlen. Doch auch sie lassen sich mit kleinen Tricks umgestalten und aufwerten, denn: Neue Möbel zu kaufen, ist eine Frage des Geldbeutels – und der Nachhaltigkeit.

Wenn es aber darum geht, nicht nur der Kreativität mehr Raum zu geben, sondern sich auch die praktischen Bedürfnisse ans Möbelstück geändert haben, stoßen wir mit Umdekorieren schnell an unsere Grenzen. Das beste Beispiel ist die Sitzlandschaft in unseren Wohnzimmern: Beim Einzug reichte noch der Zweisitzer aus, mittlerweile möchten die Gäste beim Filmgucken auch mal entspannt die Beine hochlegen. Um diesen individuellen, sich ändernden Stil-, Farb- und Sitzbedürfnissen gerecht zu werden, hat IKEA exklusiv für den deutschen Markt eine neue Sofa-Serie entwickelt: FAMMARP.

Ikea Fammarp Sofa 12 Aus einer gemütlichen Leseecke kann ein extravaganter Blickpunkt mitten im Raum entstehen.

Wahlfreiheit bei Platz, Farbe und Design

Kreativität in der Einrichtung braucht Freiheit. Mit den Wahlmöglichkeiten der FAMMARP Serie drückt sich diese Freiheit auch in Zahlen aus: Man kann sich flexibel für ein 2er-, 3er-, 4er-, 5er oder 6er-(Eck)Sofa – mit oder ohne Récamiere (ab Sommer 2021 erhältlich) – entscheiden und dank des modularen Ansatzes jederzeit erweitern. Aufbewahrungsmöglichkeiten verbergen sich zusätzlich unter der Sitzfläche einiger Elemente. So kann die bequeme Solo-Leseecke ganz nach Belieben zur großzügigen, praktischen Sofalandschaft für die Familie heranwachsen, wenn sich die Lebenssituation und der Einrichtungsstil verändern.

Auch verschiedene Farbwelten bedient FAMMARP mit einigen Optionen zum Kombinieren: Grünblau fügt sich ideal in harmonische und zugleich kraftvolle Farb- und Einrichtungskonzepte ein. Ein dezentes Beigebraun sorgt optisch für Ruhe und lässt sich vielfältig kombinieren. Grauschwarz kann Farbakzenten im Raum den Vortritt lassen – oder selbst ein starkes Statement setzen. Ein Einrichtungsstil definiert sich aber nicht nur über Farben. Auch die Materialien und Oberflächen sind entscheidend für ein Sofa. Hier bietet FAMMARP genauso flexible Möglichkeiten: Metall- oder Holzbeine können ausgewählt oder gegeneinander ausgetauscht werden, wenn sich Geschmack und Einrichtung ändern.

Ikea Fammarp Sofa 1 Egal ob mittig im Raum oder an der Wand platziert – die FAMMARP Sofa-Serie ist ein echter Eye-Catcher.

Oft bringt es schon frischen Wind in einen Raum, wenn die Position eines Möbelstücks verändert wird. Da die verschiedenen Stücke der FAMMARP Sofaserie auch auf der Rückseite mit Stoff bezogen sind, kann die Kreativität beim Auf- und Umstellen ebenfalls frei fließen: Jedes Stück lässt sich auch als Blickpunkt mitten im Raum platzieren und so von allen Seiten bewundern.

Ikea Fammarp Sofa 3 Geräumige Sitzflächen, verstellbare Arm- und Rückenlehnen und Bonellfedern sorgen für Sitz- und Liegekomfort.

Treue Sofa-Begleiter, die nie langweilig werden

Apropos Stoff: Wie alle Sitzbezüge von IKEA sind auch die der FAMMARP Serie robust und langlebig. Die Abriebfestigkeit und der Schutz vor dem Ausbleichen von Farben sind getestet, sodass man die einzelnen Elemente möglichst lange aufstellen, umstellen, neu arrangieren und mit neuen Stücken kombinieren kann. Auch auf Komfort und Bequemlichkeit beim Sitzen ist lange Verlass, dafür sorgen besonders geräumige Sitzflächen, verstellbare Arm- und Rückenlehnen und nicht zuletzt Bonellfedern. Eine zehnjährige Garantie macht die FAMMARP Produkte darüber hinaus zu treuen Begleitern, mit denen es trotzdem nie langweilig wird.

„Ein modernes, qualitativ hochwertiges Sofa, das man an seinen Bedarf anpassen kann

Aber was sagt Designer Francis Cayouette zu dem innovativen Produkt? „Ich hatte eine Idee zu faltbaren Kissen und wollte ein modernes, qualitativ hochwertiges Sofa entwerfen, das man an seinen Bedarf anpassen kann – egal, ob es sich um verschiedene Funktionen, Kombinationen oder den bestmöglichen Komfort dreht. Bei der FAMMARP Sofaserie ist all dies in meinen Entwurf eingeflossen. Es gibt sogar individuell verstellbare Armlehnen und Kopfstützen, damit alle bequem sitzen.“

Vielseitigkeit und Vereinfachung im Alltag sind auch die Stichwörter unserer HAUGA Produktfamilie im traditionellen Schwedenlook. Habt ihr entdeckt, welche andere Familie unseres Sortiments augenscheinlich Ähnlichkeit zu HAUGA hat?