„Ohne Sofa kein Wohnzimmer“

Das Sofa ist das Herzensstück eines jeden Wohnzimmers.

Zu kaum einem Möbelstück haben wir eine so emotionale Beziehung wie zu unserem Sofa. Wenn ich an meins denke, dann fühle ich mich direkt entspannt und möchte darauf gemütlich ein Buch lesen oder meine Lieblingsserie schauen. Aber auch meine Familie und Freunde lassen sich gerne darauf nieder, um gemeinsam zu plaudern. Mein Sofa ist das Herzstück meines Wohnzimmers – es ist das KIVIK als einfacher Dreisitzer mit Récamiere.

Es gibt nur wenige Möbelstücke, an die wir so viele Ansprüche stellen wie an unser Sofa. Dass das Sofa nicht einfach nur ein x-beliebiges Möbelstück ist, wird spätestens im nachfolgenden Interview mit unseren zwei Interior Designer*innen Nicoletta und Michael deutlich.

Ikea Rolle Des Sofas 04 Das große Ecksofa in Nicolettas Wohnung bietet Platz für viele Gäste.

Nicoletta und Michael, welche Rolle spielt das Sofa in eurem Zuhause?

Michael Haas (Interior Designer IKEA): Für mich ist das Sofa essenziell, ohne gibt es kein Wohnzimmer! Selbst aus einem kleinen Raum macht das Sofa ein Wohnzimmer. Natürlich kann man auch einen Sessel wählen, aber erfahrungsgemäß wird dieser meistens zusätzlich platziert und nicht ersatzweise. Für mich persönlich ist es das zentrale Möbelstück im Raum und dient zum Entspannen, zum gemütlichen Sitzen mit Freunden, manchmal auch zum Essen oder zum Schlafen für Übernachtungsgäste.

Nicoletta Tencamp (Communication & Interior Designerin IKEA): Das Sofa spielt eine wichtige Rolle in unseren vier Wänden, denn obwohl mein Mann und ich nur zu zweit leben, haben wir mehr als eines in unserer Wohnung. Wir laden sehr gerne Freunde zu uns nach Hause ein, daher haben wir uns im Wohnzimmer für ein großes Sofa über Eck entschieden. Es gibt genug Platz für alle Freunde zum Sitzen und wir können ohne Probleme beide darauf liegen und entspannen.

Unser zweites Sofa steht im Arbeitszimmer. Es ist das GÖTTEBURG Sofa von IKEA, das ich bereits vor rund zehn Jahren gekauft habe. Das Design gefällt mir nach wie vor, allerdings ist es über die Jahre ziemlich weich geworden und wurde daher ins Arbeitszimmer ausgelagert. Darauf kann man gemütlich in einer Kaffeepause entspannen und sich unterhalten.

Und das dritte und letzte Sofa in unserem Zuhause steht im Kaminzimmer. Für uns ist es „the cool piece“, ein Sofa aus den 70ern in klassisch-skandinavischem Style. Nicht unbedingt sehr bequem, aber vor allem sehr schick und daher perfekt für das Zimmer. Wir haben es noch mit samtbezogenen Sesseln von IKEA kombiniert und so ist genug Platz für eine gemütliche Runde mit Freunden.

Ikea Rolle Des Sofas 11 Das Sofa muss nicht immer an der Wand stehen. Mitten im Raum platziert, kann es gleichzeitig als Raumtrenner dienen.

Und wie platziert man das Sofa idealerweise?

Michael: Da es meistens das größte Möbelstück ist, ist der erste Instinkt, es an der Wand entlang zu platzieren. Je nach Raumlayout ist es auch gar nicht anders möglich. In meinem Wohnzimmer steht es allerdings mitten im Raum, als eine Art Raumteiler. Dadurch entsteht eine ganz andere räumliche Großzügigkeit. Es ist zur großen Fensterfront ausgerichtet und im Rücken stehen Bücherregale. Da das Sofa ein Dreisitzer ist, stehen noch zwei Sessel als zusätzliche Sitzgelegenheit im Raum. Dadurch wirkt alles sehr aufgelockert.

Ikea Rolle Des Sofas 10 Beistelltische bieten die Möglichkeit etwas abzustellen, ob neben oder vor dem Sofa.

Welche Beistelloptionen gibt es und welche würdest du empfehlen?

Nicoletta: Bei einem großen Sofa finde ich Beistelltische an beiden Seiten und einen Coffee Table davor sehr praktisch – jeder sollte bequem die Möglichkeit haben, ein Getränk abzustellen.

Auch sehr praktisch, wenn kein Platz für viele Beistelltische ist, finde ich das RÖDEBY, ein flexibles Tablett für die Armlehne. Das Holztablett schmiegt sich an die Armlehne an und kann dadurch als Ablage für Getränke dienen, ohne dass diese umfallen.

Bei mehreren Sitzgelegenheiten empfehle ich mehrere leichte Beistelltische, so können diese variabel verschoben und genutzt werden.

Eine tolle Ergänzung sind auch Fußhocker. Sie sind nicht nur zum Hochlegen der Füße geeignet, sondern mit einem großen Tablett auch multifunktional als Ablage für Getränke oder ideal zum Dekorieren mit Coffee Table Books einsetzbar. Dadurch bekommt ein einfacher Hocker direkt ein neues Gesicht und eine völlig neue Funktion.

Vielen Dank, lieber Michael und liebe Nicoletta, für die tollen Antworten auf unsere Fragen.

Neben dem Sofa verbringen wir aktuell besonders viel Zeit am Esstisch. Wir verraten euch, warum vor allem Kinder und Jugendliche diesen zentralen Ort schätzen und wie er Nachhaltigkeit und Abwechslung in euren Alltag bringt!