IKEA Wien Westbahnhof: Eine nachhaltige Oase im Großstadtdschungel

Das neue Einrichtungshaus in Wien ist ein echter Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit und öffentliche Anbindung.

Im Herzen Wiens ist ein innovatives, einzigartiges Einrichtungshaus entstanden. Der neue IKEA Store ist komplett autofrei – das Konzept ist gänzlich auf Fußgänger*innen, Öffi-Nutzer*innen und Radfahrer*innen ausgerichtet. Mit seinen begrünten Fassaden und viel Raum für die Menschen ist IKEA Wien Westbahnhof so viel mehr als nur ein Einrichtungshaus.

Ikea Wien 01 Mit 160 Pflanzen an der Fassade und auf dem Dach leistet das Einrichtungshaus einen positiven Beitrag zum Klima.

Ein Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit

Das Gebäude des neuen IKEA Stores ist ein echter Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit: Mit insgesamt 160 Bäumen und Sträuchern an allen vier Fassadenseiten und auf dem Dach sticht es nicht nur optisch heraus, sondern leistet damit auch einen positiven Beitrag zum Mikroklima im Grätzl, wie man in Österreich die nähere Umgebung nennt. An einem Hitzetag kann die Nachbarschaft dank der Begrünung um bis zu -1,5°C abgekühlt werden. Dafür wurde das Gebäude bereits mit dem GREENPASS Platinum Zertifikat ausgezeichnet.

„Die Fassaden- und Dachbegrünung ist entsprechend unserer Wurzeln von den schwedischen Wäldern und Nationalparks inspiriert“, erklärt Maimuna Mosser, Chief Commercial Officer bei IKEA Austria. Freiflächen und lichtdurchflutete Bereiche am Gebäude bieten auf allen Ebenen ausreichend Platz für Vogelnester, Bienenstöcke und weitere begrünte Fassadenelemente. Zusätzlich wurden am Gebäudedach Photovoltaikanlagen installiert, die eine Leistung von 88 kWp haben, insgesamt 13 Tonnen wiegen und rund 800 m² der gesamten Dachfläche überdecken. Neben der umweltfreundlichen Energiegewinnung haben die Anlagen einen weiteren Vorteil: Die Glaspanele spenden Schatten und sorgen auch im Sommer für ein angenehmes Verweilen auf der Dachterrasse.

Ikea Wien 03 Die Dachterrasse bietet einen herrlichen Blick über ganz Wien und ein gastronomisches Angebot.

Das siebengeschossige Gebäude beherbergt auf insgesamt fünf Ebenen das IKEA Einrichtungshaus. In den beiden oberen Stockwerken befindet sich die Accor Hotelmarke JO&JOE, deren Hospitality Konzept sich besonders an junge Menschen und Geschäftsreisende richtet. Für weiteren Service sorgen eine Apotheke, ein Hörgerätestudio, ein Friseur und eine Bäckerei, die dort schon zuvor angesiedelt waren. Die lauschige Dachterrasse bietet einen herrlichen Blick über ganz Wien, ein gastronomisches Angebot wie die weltweit erste IKEA Snackbar und wird öffentlich und ohne Konsumzwang zugänglich sein.

Ikea Wien 04 Das neue IKEA Einrichtungshaus ist voll und ganz auf öffentliche Verkehrsmittel ausgelegt.

Ein völlig neues Einkaufserlebnis

IKEA Wien Westbahnhof legt den Fokus klar auf die Erwartungen und Wünsche städtischer Kund*innen nach Mobilität ohne Auto: „Der neue IKEA Store ist komplett autofrei – das Konzept ist gänzlich auf Fußgänger*innen, Öffi-Nutzer*innen und Radfahrer*innen ausgerichtet und spart rund 350.000 Autofahrten, also 1.000 Tonnen CO2, gegenüber einem herkömmlichen Einrichtungshaus“, so Maimuna Mosser.

Im neuen IKEA Einrichtungshaus werden auf innovative Weise Einrichtungsideen und das gesamte IKEA Sortiment gezeigt. „Besucher*innen können alles ansehen, ausprobieren, fühlen, testen und gemeinsam mit unseren kompetenten Mitarbeiter*innen planen“, ergänzt Market Managerin Johanna Cederlöf. Ein traditionelles Möbellager gibt es nicht: Kund*innen können vor Ort kleine Produkte kaufen, die mit den Öffis oder dem Fahrrad transportierbar sind – über 3.000 Artikel sind zum Mitnehmen lagernd. Alle größeren Produkte werden mittels Lieferung oder per Click & Collect zum Abholen bestellt.

Ikea Wien 02 Am Donnerstag wurde das neue Einrichtungshaus der Öffentlichkeit vorgestellt.

Innovative Lösungen für den stressfreien Besuch

Mit innovativen Lösungen optimiert IKEA laufend das Omnichannel-Shoppingerlebnis – so sind alles, was für einen Einkauf im neuen IKEA Wien Westbahnhof benötigt wird, das Handy und die IKEA App: Damit haben Kund:innen die Möglichkeit, sich mobil inspirieren zu lassen, Einkaufslisten zu erstellen und online zu bestellen. „Die Funktion Scan & Pay erweitert die App um die Möglichkeit, die Lieblingsprodukte mit der IKEA App im Store selbst zu scannen“, so Claudio Winkler, Country Digital Manager bei IKEA Österreich. „Die tragbaren Produkte werden wie gewohnt in die IKEA Tragetasche gelegt und können ganz stressfrei und ohne lange Wartezeit an eigenen Kassen bezahlt werden.“ Neue digitale Screens im IKEA Wien Westbahnhof sorgen zudem für noch mehr Inspiration sowie Informationen und Self-Service-Lösungen unterstützen beim Einkauf.

In der untersten Ebene befindet sich ein vollautomatisiertes Lager, das die Ware mithilfe von Transferschlitten, Robotern und Förderbändern ein- und auslagert und mit Warenaufzügen im gesamten Einrichtungshaus verteilt. Auf allen vier Ebenen werden die Verkaufsfächer täglich zweimal ausgefüllt. Ein weiteres innovatives System stellt der überdimensionale Drehteller dar, auf den der LKW zur Warenanlieferung fährt. Für die Entladung wird dieser um 180 Grad gedreht, um das aufwendige Rückwärtsfahren und Piepsen zu vermeiden.

Solltet ihr also demnächst einmal in Wien sein, nutzt die Chance und besucht dieses neue und ganz besondere IKEA Einrichtungshaus!

Öffnungszeiten Einrichtungshaus und schwedisches Bistro: Montag bis Freitag: 9-20 Uhr; Samstag: 9-18 Uhr

Öffnungszeiten Schwedisches Restaurant, Schwedisches Café und TOPPEN Dachterrassenbar: Montag bis Samstag: 8:30-20:30 Uhr, Sonntag 8:30-16 Uhr

Öffnungszeiten der Dachterrasse: Montag bis Samstag: 8:30-21 Uhr, Sonntag 8:30-16:30 Uhr. Danach Zutritt bis 24 Uhr über JO&JOE möglich.

Auch in Deutschland gibt es neue und spannende Konzepte: Erfahrt jetzt alles über unser drittes IKEA Planungsstudio, welches diesen Sommer in Berlin für euch geöffnet hat!